Luxuslimousine : Der neue Daimler Super Eight

Neue Luxuslimousine der ältesten britischen Automarke

Seit über einem Jahrhundert rufen der Name "Daimler" und der Anblick des geriffelten Kühlergrills Erinnerungen an eine Reihe automobiler Klassiker wach. 2005 schlägt Daimler ein neues Kapitel seiner Geschichte auf: Die seit 1960 zu Jaguar gehörende Marke präsentiert den neuen Daimler Super Eight.

Dank eines 4,2-l-V8-Kompressormotors und einer innovativen – gegenüber dem Vorgänger um 200 kg leichteren – Aluminiumkarosserie überzeugt die neue Luxuslimousine mit Leistungsentfaltung und Fahrkultur auf höchstem Niveau. Dank einer Leistung von 291 kW (395 PS) und eines Drehmoments von 541 Nm bei lediglich 3500 U/min bewältigt der Daimler den Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 5,3 Sekunden und erreicht eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Im Innenraum des neuen Daimler Super Eight erwartet den Besitzer kultiviertes Ambiente und üppiger Komfort, zu dem ausgesuchte Materialien ebenso beitragen wie eine überaus umfangreiche Ausstattung . Dazu gehört unter anderem eine sprachgesteuerte Vierzonen-Klimaautomatik, ein Multimedia-Entertainmentsystem und eine elektrisch einstellbare Einzelsitzanlage samt ausklappbaren Picknicktischen. Als Teil des Multimediasystems sind in den vorderen Kopfstützen integrierte Bildschirme erhältlich, die sich als DVD- oder Computerspielmonitor nutzen lassen. iPod- und MP3-Player können ebenfalls an das System angeschlossen werden.

Dank des längsten Radstands im Premium-F-Segment verwöhnt der neue Daimler Super Eight im Fond mit Sitzkomfort auf höchstem Niveau. Die Beinfreiheit von mehr als einem Meter bietet den Fondpassagieren viel Platz, ohne Sitzkomfort von Fahrer oder Beifahrer einzuschränken. Details wie die Lammwollteppiche und das in die Kopfstützen eingestickte "D"-Logo charakterisieren die Passagierkabine als die eines echten Daimler. Polierte Walnusswurzelholz-Furniere mit kunstvoll eingearbeiteten Kontrastintarsien aus Buchsbaum-Furnier verleihen dem Interieur eine exquisite Note.

Der neue Daimler wird in sechs Lackierungen angeboten – darunter die zwei exklusiven Daimler-Farbtöne Garnet (ein Metallic-Burgunderton) und Westminster Blue. Weitere klassische Daimler-Details sind der geriffelte Kühlergrill mit geschwungenem "D"-Emblem, 18-Zoll-"Rapier"- Leichtmetallräder sowie verchromte Einfassungen an Außenspiegeln und Rücklichtern.

Der neue Daimler Super Eight feiert seine Weltpremiere auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt im September 2005. Voraussichtliche Markteinführung in Österreich wird im November sein.

Kommentare

Weitere Jaguar Meldungen

Markenwelt