Elektro-Jaguar I-Pace kommt im Juli auf den Markt

Die Serienversion des Jaguar I-Pace hat jetzt ihre Premiere gefeiert. Der erste, rein elektrisch betriebene Jaguar soll ab Juli 2018 erhältlich sein.

Mit dem I-Pace bringt Jaguar sein erstes, rein elektrisch betriebenes Fahrzeug auf den Markt. Optisch ist der Elektro-SUV eine gelungene Mischung aus E-Pace und F-Pace. Der Innenraum besticht mit einem sehr modernen Touch, inklusive Digitalcockpit und dem neuen Touch Pro Duo Infotainmentsystem. Zudem soll der SUV viel Platz bieten, das Kofferraumvolumen liegt bei 656 Litern und kann auf 1.453 Liter erweitert werden.

Angetrieben wird der I-Pace von zwei Elektromotoren, die an je einer Achse untergebracht sind. Die Leistung der beiden Motoren liegt bei 400 PS, das maximale Drehmoment bei 656 Nm. Die enorme Schubkraft soll den Elektro-Jaguar in nur 4,8 Sekunden aus dem Stand heraus auf Tempo 100 km/h wuchten. Die Reichweite der 90 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie soll bei 480 Kilometer liegen, womit der I-Pace auch recht alltagstauglich wäre. Über eine Schnelllademöglichkeit sollen 80 % der Akku-Kapazität in nur 45 Minuten wieder bereit stehen.

Bestellungen werden ab sofort entgegen genommen. Die günstigste Version ist ab 78.380 Euro bestellbar. Gebaut wird der E-Jaguar bei Magna Steyr in Graz.