Premiere: Der neue Jaguar E-Pace

Jaguar hat jetzt seinen ersten Kompakt-SUV präsentiert. Der E-Pace ist unterhalb des F-Pace positioniert und kommt Anfang 2018 zu uns.

Mit dem neuen E-Pace hat Jaguar jetzt seine zweite SUV-Baureihe präsentiert. Der E-Pace ist mit 440 cm Länge im Kompakt-Segment positioniert und soll trotz dynamischem Styling viel Platz für die Passagiere bieten.

Der Innenraum wirkt dabei auf den ersten Fotos sehr hochwertig und modern, der Fahrer hat ein 12,3"-HD Instrumentendisplay vor sich und auf Wunsch auch ein LED-beleuchtetes TFT Head-up-Display. In der Mittelkonsole gibt es zudem einen 10"-Touchscreen für Infotainment und Navigation. Das Kofferraumvolumen reicht von 557 bis 1.234 Liter.

Bei den Motoren können die Kunden zwischen Dieselaggregaten mit 150 PS (110 kW) bis 240 PS (177 kW) wählen, für Benzin-Fans stehen ein 249 PS (183 kW) oder 300 PS (221 kW) starker Benzinmotor zur Verfügung. Der stärkste E-Pace beschleunigt in nur 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Je nach Motorisierung kommen ein manuelles 6-Gang-Getriebe oder eine 9-Gang-Automatik von ZF zum Einsatz. Natürlich gibt es den E-Pace auf Wunsch auch mit Allradantrieb.

Gebaut wird der neue Jaguar E-Pace bei Magna Steyr in Graz, der Marktstart ist für Anfang 2018 geplant. Der Startpreis liegt bei 37.000 Euro.

Kommentare