Jaguar F-Type mit neuer Sportwagen-Edition

Die neue "Chequered Flag Limited Edition" soll an die lange Sportwagen-Geschichte bei Jaguar erinnern.

Seit der Enthüllung des XK120 im Oktober 1948 sind Sportwagen ein fixer Bestandteil des Jaguar Modellangebots. In Anlehnung an diese 70-jährige Historie hat Jaguar jetzt eine neue Edition des F-TYPE mit etlichen attraktiven Ausstattungsdetails präsentiert. Das neue Modell "Chequered Flag Limited Edition" basiert auf den bereits von Haus sportlich akzentuierten F-TYPE R-Dynamic-Varianten für Coupé und Cabriolet und ist in Verbindung mit Vier- und Sechszylinder-Motoren sowie einer Achtstufen-Quickshift-Automatik erhältlich.

Passend zur Bezeichnung "Karierte Flagge" betonen eine Reihe von Modifikationen am Exterieur und Interieur den Sonderstatus des Modells. Das schön proportionierte Exterieur wird beim neuen Chequered Flag durch ein schwarzes Design Pack und verbreiterte Seitenschweller von SVO geschärft. Die auf diese Weise vergrößerte visuelle Breite verleiht dem F-TYPE noch mehr Präsenz und Stärke. Die diamantgedrehten 20"-Felgen in glänzend Schwarz mit sechs Doppelspeichen sind exklusiv den Chequered Flag-Varianten vorbehalten und werden durch rot lackierte Bremssättel optisch perfekt ergänzt. Für das Windsor Leder des Interieurs stehen Kontrastnähte in Rot oder Cirrus im Angebot. Die Performance-Sitze mit optionaler Wärme- und Kühlfunktion tragen Kopfstützen mit eingeprägten Chequered Flag-Emblemen. Für die Mittelkonsole hat Jaguar für die Chequered-Flag Modelle dunkel gebürstetes Aluminium gewählt.

Für die neue Edition bietet Jaguar drei Motoren an: Den 2,0-l-Ingenium-Vierzylinder mit 221 kW (300 PS) sowie den 3,0-Liter V6 mit Kompressoraufladung und 250 kW (340 PS) oder 280 kW (380 PS) - alle in Verbindung mit einer Achtstufen-Quickshift-Automatik. Der Jaguar F-TYPE Chequered Flag ist ab sofort zu Preisen ab 84.950 Euro bestellbar.

Neu zum Modelljahr 2020 ist das serienmäßig installierte Smartphone-Paket. Mit Apple CarPlay lassen sich über den Touchcreen des Jaguar F-TYPE Funktionen des iPhones oder eines Android Smartphones spiegeln. Hierzu zählt auch der Zugriff auf Apps des jeweiligen Betriebssystems wie Telefon, Musik, Karten, Nachrichten und Podcasts sowie freigegebene Apps von Drittanbietern wie Spotify, iHeartRadio, Audible und weiteren. Serienmäßig Einzug in alle F-TYPE-Modelle des Modelljahres 2020 halten auch eine Rückfahrkamera und eine vordere Einparkhilfe.

Kommentare