Jaguar XF und XK : Modelljahr 2012

Jaguar präsentiert auf der Auto Show in New York die Modelle XF und XK des Modelljahrgangs 2012.

Für das neue Modelljahr haben der Jaguar XF und XK ein dezentes, aber durchaus wirkungsvolles Facelift erhalten, welches jetzt erstmals auf der Auto Show in New York präsentiert wurde.

Der weltweit mit über 80 Design- und Technologie-Preisen bedachte Jaguar XF wurde dabei optisch näher an den größeren XJ gebracht. Die geänderte Front- und Heckgestaltung fällt vor allem mit der Neugestaltung der Leuchteinheiten auf, besonderes Augenmerk sollte man den neuen L-förmigen LED-Leuchtleisten in den Frontscheinwerfern schenken.

Im Innenraum wurde das Interieur mit neuen Sitzen und Instrumenten aufgewertet, zudem steht jetzt ein 1200 Watt Premium-Soundsystem von Bowers & Wilkins zur Verfügung.

Ein weiteres Highlight ist der neue 2,2 Liter 4-Zylinder-Dieselmotor mit einer Leistung von 190 PS (140 kW). Sein Drehmoment liegt bei 450 Nm, und er verhilft der Raubkatze in 8,5 Sekunden vom Stand auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h.

Geschaltet wird über eine neue 8-Gang-Automatik, die nicht nur für schnelle Schaltwechsel sorgt, sondern auch zur Sparsamkeit beiträgt. Dank zusätzlicher Start/Stopp-Automatik kommt der XF 2,2D mit 5,4 Liter Diesel pro 100 Kilometer über die Runden.

Mit einem Einstandspreis von 47.900 Euro ist er auch um 2.000 Euro günstiger als das bisherige Einstiegsmodell, der XF 3,0D, der über 211 PS verfügt.

Aber auch bei Jaguars sportlichstem Modell, dem XK, gibt es einige Änderungen für das neue Modelljahr. Sowohl das Coupé als auch das Cabrio erhalten ein dezentes Facelift mit neu gestalteten Scheinwerfern, die ebenfalls mit LED-Technik auftrumpfen können.

Das bislang nur für die XKR-Modelle erhältliche Black Pack offeriert Jaguar zusätzlich nun auch für die Versionen mit Saugmotor. Beim Black Pack erhalten alle normalerweise mit Chrom überzogenen Details ein mattschwarzes Finish, darunter auch die 20 Zoll großen Felgen.

Im Innenraum setzen sich dann die dunklen Elemente fort, schwarzer Softlack umhüllt die Bedienelemente, und ein glänzend schwarzes Finish ziert die Mittelkonsole.

Neues Top-Modell der Baureihe ist der XKR-S, der dank 550 PS Leistung den sportlichen Jaguar 300 km/h schnell macht und in nur 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h befördert.

Für das bisherige Topmodell, den XKR, steht dafür ein neues Performance-Interieur zur Verfügung. Die neuen Performance Vordersitze zeichnen sich durch integrierte Kopfstützen und eine optimierte Seitenführung aus. Die elektrische 16-Wege-Einstellung der Sitzflächen, Lendenwirbelstütze und Polsterelemente wird um eine Sitzheizung und Memory-Funktion ergänzt.

Die neuen Jaguar Modelle XF und XK des Jahrgangs 2012 sind ab sofort zu bestellen und werden ab September 2011 verfügbar sein.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt