LA Auto Show: Premiere Jaguar XKR-S Cabrio

Jaguar präsentiert in Los Angeles erstmals die offene Version des XKR-S, der ab Februar 2012 erhältlich ist.

Im Frühjahr hat das XKR-S Coupé für Aufsehen gesorgt, jetzt zeigt Jaguar im durchgehend sonnigen Kalifornien auch die offene Version seines Sportwagens.

Optisch erkennt man das stärkste Jaguar-Cabrio aller Zeiten an einer modifizierten Motorhaube mit zusätzlichen Lufteinlässen, neu geformten Frontstoßfängern mit vertikalen Lufteinlässen, vergrößerten Schwellern und einem speziell entwickelten Heckspoiler mit einem Mittelteil aus Karbon.

Der Innenraum bietet Performance-Sitze mit Karbon-Soft-Grain-Leder und 16-Wege-Sitzeinstellung, ein beheizbares Lederlenkrad mit Kontrastnaht und eine polierte Edelstahlpedalerie. Für jene, die sich nicht alleine am fulminanten Sound des 8-Zylinder Motors erfreuen wollen, gibt es auch ein 525 Watt starkes Premium-Klangsystem von Bowers & Wilkins mit an Bord.

In nur 18 Sekunden öffnet sich das elektrische Stoffverdeck und kann bei Bedarf genau so schnell wieder geschlossen werden.

Unter der Haube des schnellen Raubtiers befindet sich der schon aus dem Coupé bekannte 5,0 Liter V8 mit einer Leistung von 550 PS (405 kW). Von 0 auf 100 km/h sprintet der Jaguar in nur 4,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit erreicht locker die magische Marke von 300 km/h.

Natürlich wurden auch Fahrwerk und Bremsanlage auf diese enorme Leistung hin optimiert, und das XKR-S Cabrio liegt noch satter auf der Straße als die anderen offenen Jaguar-XK-Versionen.

Bestellungen für den Jaguar XKR-S Cabrio werden ab sofort entgegen genommen. Wer über mindestens 173.720 Euro verfügen kann, hat die Möglichkeit, im nächsten Frühjahr schon im schnellsten offenen Jaguar aller Zeiten unterwegs zu sein. Die Auslieferung der ersten Exemplare startet im Februar 2012.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt