Weltpremiere für den Jeep Avenger

Mit dem Avenger hat jetzt der erste rein elektrische Jeep seine Weltpremiere gefeiert, erhältlich ist er ab 2023, der Preis für die First Edition steht zudem schon fest.

Auch bei Jeep schreitet die Elektrifizierung der Modellpalette zügig voran, nach den Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Modellen kommt nun mit dem Avenger der erste rein elektrische Jeep auf den Markt.

Das Design zeigt sich dabei ganz im Stil der Marke, der Avenger wirkt aber deutlich moderner als der Renegade. Dennoch hat man nicht auf Jeep-typische Designmerkmale wie den markanten Kühlergrill oder die Rückleuchten im X-Design verzichtet.

Mit einer Länge von 408 cm ist er kompakter als der Renegade, soll aber dennoch viel Platz für die Passagiere bieten. Das Kofferraumvolumen ist mit 355 Litern verhältnismäßig großzügig dimensioniert.

Das Cockpit besteht aus einem 10,25″-Digitaltacho und einem 10,25″-Touchscreen mit Uconnect-Infotainmentsystem. Beim Antrieb setzt Jeep auf einen 156 PS (115 kW) starken Elektromotor.

Der Avenger ist der erste Jeep, der mit Frontantrieb inklusive Selec Terrain-System kommt. So kann der Fahrer trotz Frontantrieb aus verschiedenen Fahrmodi wählen, die die Traktion auf den jeweiligen Untergrund perfekt abstimmen.

Eine 54 kWh große Batterie soll eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern ermöglichen, im reinen Stadtbetrieb soll man sogar auf bis zu 550 Kilometer kommen.

Vorab kann man schon die First Edition des Jeep Avenger reservieren, der Basispreis für dieses Modell liegt bei 39.900,- Euro.