Premiere für den neuen Jeep Cherokee in New York

Jeep hat in New York die neue Generation des Cherokee präsentiert, die eine neue Ära bei den Mid-Size-SUV einläuten soll.

Der Jeep Cherokee kehrt mit dem Modelljahrgang 2014 wieder ins Angebot der US-Offroad-Marke zurück. Mit dem komplett neu entwickelten Mid-Size-SUV möchte Jeep auch gleich neue Maßstäbe setzen und bietet jede Menge neuester Technik für den Offroader an.

Optisch zeigt sich der neue Cherokee sehr futuristisch und soll so auch den Aufbruch in eine neue Ära der Marke signalisieren. Schmale Scheinwerfer und ein großer Kühlergrill kennzeichnen die Frontpartie.

Für den neuen Jeep Cherokee stehen auch gleich drei innovative Allradsysteme zur Verfügung. Der "Jeep Active Drive I"-Allradantrieb mit einstufigem Transfergetriebe ist dabei die Grundausstattung für die Modelle Sport, Latitude und Limited.

Die nächste Stufe stellt der "Jeep Active Drive II"-Allradantrieb dar, der über ein zweistufiges Transfergetriebe und eine Geländeübersetzung verfügt.

Wer auch gröberes Gelände bewältigen will, kann zum neuen Jeep Cherokee Trailhawk greifen, der den "Jeep Active Drive Lock"-Allradantrieb mit zweistufigem Transfergetriebe, Geländeuntersetzung und hinterem Sperrdifferenzial serienmäßig an Bord hat.

Auch optisch unterscheidet sich dieses Modell durch eine noch geländegängigere Auslegung von den anderen Cherokee-Modellen. So verfügt es über spezifische Front- und Heckschürzen, die größere Böschungswinkel bewältigen lassen und eine um 2,5 cm höher liegende Karosserie.

Als weiteres Highlight verfügt der neue Cherokee auch über das Jeep Selec-Terrain Traktionsmanagement, welches bis zu fünf Modi bietet. Der Fahrer kann dabei zwischen Auto, Schnee, Sport, Sand/Matsch und Felsen wählen, der letzte Modus steht nur dem Cherokee Trailhawk zur Verfügung.

Erstmals wird es für den Jeep Cherokee auch eine neue 9-Gang-Automatik geben, die für eine besondere Effizienz sorgen soll. Am US-Markt stehen zum Start ein neuer 2,4 Tigershark Benzinmotor mit 184 PS (137 kW) Leistung zur Verfügung, der im Schnitt nur 7,6 Liter Benzin pro 100 Kilometer konsumieren soll.

Auf Wunsch ist auch ein neuer 3,2 Liter Pentastar V6 Benzinmotor mit einer Leistung von 271 PS (199 kW) erhältlich, der sich auch als ideale Motorisierung für Kunden empfiehlt, die eine höhere Anhängelast benötigen.

So modern sich die Karosserie und die Technik präsentieren, so modern ist auch der Innenraum gestaltet, ohne dabei auf eine hohe Funktionalität zu verzichten. Über ein 7"-Instrumenten-Farbdisplay wird der Fahrer über die wichtigsten Fahrwerte informiert, auf Wunsch gibt es zudem auch ein 8,4 Zoll Touchscreen Multimedia-Center in der Mittelkonsole.

Darüber lassen sich Navi, Klimatisierung und auch die Audioanlage steuern. Neben der gehobenen Komfortausstattung bietet der Cherokee auch ein umfangreiches Sicherheitspaket.

Serienmäßig sind ABS, ESP und 10 Airbags mit an Bord, auf Wunsch gibt es aber auch eine Vielzahl an Assistenzsystemen, wie etwa die neue "ParkSense" Einpark-Automatik, eine Rückfahrkamera mit Hilfslinien, die "Rear Cross Path Detection", einen adaptiven Tempomat, eine Auffahrwarnung oder einen Spurhalteassistenten.

In Nordamerika startet der neue Jeep Cherokee im dritten Quartal 2013, nach Europa wird er vermutlich erst im Jahr 2014 kommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt