Jeep präsentiert seine ersten drei Elektroautos

Mit dem Avenger, dem Recon und dem Wagoneer S hat Jeep jetzt im Rahmen eines Events die ersten drei Elektroautos der Marke vorgestellt, der Avenger wird dabei zuerst an den Start gehen.

Die Zukunft von Jeep soll elektrisch werden, daher hat man jetzt im Rahmen eines Events gleich drei neue Elektroautos vorgestellt. Als erstes rein elektrisches Fahrzeug der Marke soll im nächsten Jahr der Jeep Avenger zu uns kommen.

Optisch zeigt er sich zwischen Renegade und Compass positioniert, jedoch mit einem dynamischeren Design. Vor allem die neue Frontpartie sticht dabei ins Auge, das Heck erinnert noch an eine moderne Interpretation des Renegade-Hecks.

Genaue technische Details hat Jeep noch nicht verraten. Als zweites Modell soll der kantige Recon auf den Markt kommen, er soll trotz rein elektrischem Antrieb alle Offroad-Vorzüge der bisherigen Jeep-Modelle bieten.

Mit dem neuen Look möchte Jeep vor allem gegen den in den USA beliebten Ford Bronco ins Rennen gehen, der mit seiner kantigen Karosserie schon viele Fans gefunden hat.

Als Topmodell soll der sportliche Luxus-SUV Wagoneer S die Neuheitenpalette der Jeep-E-Autos abrunden. Der im Premium-Segment positionierte Wagoneer S soll über eine Leistung von rund 600 PS verfügen und eine Reichweite von bis zu 650 Kilometern bieten.

Jeep Recon und Wagoneer S sollen ab 2024 erhältlich sein, ab 2023 soll man diese Modelle reservieren können. Nach Europa wird der große Elektro-Jeep aber vermutlich erst 2025 kommen. Bis dahin möchte Jeep vier rein elektrische Modelle in Europa anbieten.