Zwei neue Sondermodelle: Wrangler Willys 4xe und Jeep Grand Cherokee 4xe 30th Anniversary Edition

Mit dem Wrangler Willys 4xe und dem Grand Cherokee 4xe 30th Anniversary Edition bringt Jeep jetzt zwei Sondermodelle mit Plug-in-Hybrid-Antrieb auf den Markt.

Im Rahmen der Detroit Auto Show hat Jeep die Sondermodelle Wrangler Willys 4xe und Grand Cherokee 4xe 30th Anniversary Edition vorgestellt. Der Wrangler soll dabei an den Ur-Jeep erinnern.

Er verfügt über eine spezielle Lackierung, die an den ersten Jeep, der je gebaut wurde, erinnern soll. Zudem gibt es Offroad-Reifen, um die Geländegängigkeit weiter zu verbessern.

Immerhin soll auch der neue Plug-in-Hybrid-Jeep überall hinkommen, so wie es die Vorfahren auch immer konnten. Bei der Leistung bliebt es unverändert bei 380 PS (280 kW).

Über gleich viel Power verfügt der Jeep Grand Cherokee 4xe 30th Anniversary Edition, mit dem Jeep den 30. Geburtstag des Grand Cherokee feiert. Optisch verfügt der Plug-in-Hybrid-Offroader über spezielle 20″-Alufelgen, eine leicht adaptierte Frontschürze und eine verfeinerte Ausstattung.

Der Innenraum zeigt sich noch luxuriöser und verfügt neben dem großen Touchscreen auf der Mittelkonsole auch noch über einen Touchscreen für den Beifahrer.

Ein Alpine Audio-System soll für perfekten Klang sorgen, und natürlich fehlen auch nicht klimatisierte Ledersitze. Ob die Sondermodelle auch zu uns kommen, hat Jeep leider nicht verraten. In den USA werden sie noch dieses Jahr bestellbar sein und Anfang 2023 zu den Händlern rollen.