Jeep Grand Cherokee in zwei neuen Versionen

Jeep hat auf der Auto Show in New York den Grand Cherokee in den Ausstattungslinien Trailhawk und Summit präsentiert.

Das Topmodell von Jeep bekommt für das Modelljahr 2017 zwei neue Ausstattungslinien, ab Ende 2016 wird der Grand Cherokee als "Trailhawk" und "Summit" erhältlich sein. Mit dem neuen Cherokee ist erstmals auch eine besonders auf den Offroad-Einsatz getrimmte Trailhawk-Version auf den Markt gekommen. Nach dem Jeep Renegade ist der Grand Cherokee die dritte Jeep-Modellreihe, die als Trailhawk-Version auf den Markt kommt.

Der Grand Cherokee Trailhawk wurde dabei ebenfalls ganz auf den Einsatz in schwerem Gelände abgestimmt. Neben der robusteren Optik inkl. Unterfahrschutz gibt es auch den Quadra-Drive II 4x4 Antrieb inkl. elektronischer Differentialsperre an der Hinterachse. Im Vergleich zu den anderen Grand Cherokee-Modellen wurde die Karosserie etwas höher gelegt, damit der Grand Cherokee Trailhawk noch steilere Böschungswinkel schafft.

Der Innenraum zeigt sich robust und doch luxuriös, inkl. dem 8,4"-Touchscreen in der Mittelkonsole. Rote Ziernähte bringen zudem einen sportlichen Touch in den Innenraum.

Das zweite neue Modell, der Grand Cherokee Summit, ist ganz auf Luxus getrimmt und die bislang nobelste Variante des großen Jeep. Jeep hat das Summit-Modell auch leicht optisch aufgewertet und einen neuen Kühlergrill, LED-Nebelscheinwerfer und neue 20"-Alufelgen spendiert.

Überaus luxuriös zeigt sich der Innenraum, der mit Laguna-Leder bezogenen Sitzen und Nappa-Leder bezogenem Armaturenbrett aufwarten kann. Ein Harman/Kardon-Soundsystem mit 19 Lautsprechern und 825 Watt Leistung sorgt für einen besonderen Hörgenuss im noblen Offroader.

Serienmäßig sind auch ein adaptiver Tempomat, ein Park Assist, ein Spurhalteassistent, ein Kollisionswarnsystem und viele weitere Goodies an Bord. Damit der Grand Cherokee Summit auch Offroad eine gute Figur macht, verfügt er ebenfalls über den Quadra-Drive II 4x4 Allradantrieb und auch über eine Luftfederung, die mehr Fahrkomfort bieten soll.

In Amerika kommen die neuen Modelle im Sommer 2016 auf den Markt, zu uns werden sie vermutlich erst Ende 2016 rollen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt