US-Premiere: Der neue Kia Forte

Die neue Generation des Kia Forte hat auf der Auto Show in Detroit ihre Premiere gefeiert.

Der Kia Forte ist im Prinzip die Stufenheckversion des Kia cee´d und erfreut sich in Nordamerika großer Beliebtheit. Die neue Generation des Forte hat jetzt in Detroit ihre Premiere gefeiert. Beim Design wirkt der Forte fast wie eine kleine Ausgabe des Stinger, und er ist deutlich sportlicher gezeichnet als der Vorgänger, der noch etwas bieder ausgefallen ist.

Der neue Forte soll auch mehr Platz für die Passagiere bieten sowie mit einer besseren Komfort- und Sicherheitsausstattung aufwarten können. Besonder stolz ist man bei Kia auf das neue "Intelligent Variable Transmisson" (IVT) genannte CVT-Getriebe, das durch seinen neuen Namen gleich zeigen soll, dass es besser als ein CVT-Getriebe ist.

Die Kraft soll deutlich kultivierter auf die Räder gebracht werden, und auch das Geräuschniveau soll viel besser sein, als bei den oft nervigen CVT-Getrieben. Als Motorisierung fungiert ein überarbeiteter 2,0 Liter-Benziner mit 147 PS.

Kommentare