Für den US-Markt: Kia K900

Mit dem K900 bringt Kia ab Anfang 2014 eine neue Luxuslimousine mit Heckantrieb auf den Markt.

Kia möchte in Zukunft auch am begehrten Luxusauto-Segment mitnaschen und bringt ab Anfang 2014 für den nordamerikanischen Markt mit dem K900 eine neue Luxuslimousine auf den Markt.

Der K900 ist der erste Kia mit Heckantrieb und soll sowohl was Technik als auch was Nobelausstattung betrifft mit anderen Premium-Herstellern mithalten können.

Im Innenraum finden sich feinste Materialien und modernste Technik. Der K900 verfügt über ein großes Mutlitfunktionsdisplay mit Touchscreen, klimatisierte Ledersitze, ein beheizbares Lederlenkrad und einen sehr eleganten Mix aus Leder und Zierelementen aus Aluminium und Klavierlackoptik.

Natürlich verfügt der K900 auch über die neuesten Assistenzsysteme wie einen adaptiven Tempomat, Spurhalteassistent, Rear-Cross-Traffic-Alert und einem Toter-Winkel-Warner.

Beim Antrieb können sich Kia-Kunden nicht nur erstmals über Heckantrieb freuen, sondern auch über einen neuen V8 Benzinmotor mit einer Leistung von 420 PS, der für sportliche Fahrleistungen sorgen soll. Geschaltet wird über eine neue 8-Gang-Automatik, die ebenfalls am neuesten Stand der Technik ist.

In Nordamerika, wo die Kunden im Luxussegment nicht so auf Image Wert legen, sondern ein perfektes Fahrzeug mit gutem Preis/Leistungsverhältnis erwarten, hat der K900 also sehr gute Chancen gegen die etablierte Konkurrenz von Lexus, Mercedes und Co.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt