Kia SUV-Concept KX3

Auf der Autoshow in Guangzhou hat Kia mit dem KX3 Concept einen neuen B-Segment SUV gezeigt.

In China hat Kia jetzt auf der Guangzhou Autoshow das KX3 Concept gezeigt, das im Joint Venture mit Dongfeng Yueda Kia entstanden ist und einen Ausblick auf einen B-Segment-SUV der Marke gibt.

Mit einer Länge von 426 cm ist der KX3 kürzer als der Sportage und könnte auch in Europa bald die Modellpalette bereichern. Der KX3 würde in direkter Konkurrenz zu Opel Mokka, Fiat 500X oder Renault Capture stehen. Trotz kompakter Abmessungen soll der kleine SUV mit einem vorzüglichen Platzangebot aufwarten können. Das Kofferraumvolumen soll zudem bei rund 400 Litern liegen.

Angetrieben wird das Concept Car von einem 1,6 Liter Turbo-Direkteinspritzer (T-GDI), der mit einem 7-Gang-Doppelkupplungs- getriebe kombiniert ist. Im Vergleich zu vielen anderen Mitbewerbern verfügt der KX3 Concept auch über einen Allradantrieb.

Das Design wirkt schon sehr seriennahe, und somit könnte bald eine Serienversion präsentiert werden.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt