Kia zeigt zwei neue Modelle auf der Vienna Auto Show

Auf der Vienna Auto Show wird Kia erstmals in Österreich den Rio mit 3 Türen und den Optima präsentieren.

Schon im Jänner 2012 startet mit dem Optima eine neue Mittelklasse-Limousine von Kia in Österreich. In den USA ist der Optima schon seit 2011 äußerst erfolgreich unterwegs, mit seinem modernen Design und einem guten Preis/Leistungsverhältnis soll die Limousine auch in Europa ihre Fans finden.

Der 4,85 Meter lange Optima wird zum Start mit einem 1,7 Liter Dieselmotor mit einer Leistung von 136 PS angeboten, die Kunden können zwischen einem manuellen oder automatischen 6-Gang-Getriebe wählen. Im Sommer folgen ein Zweiliter-Benziner sowie eine Hybridversion.

Das zweite Highlight am Kia-Stand wird der 3-türige Kia Rio sein. Mit seinem spritzigen Design und einem günstigen Preis kommt bereits die 3. Generation des 5-türigen Rio gut bei den Kunden an, der 3-türige Rio soll als sportlichere Alternative neue Kunden bringen.

Bei den Motoren können die Kunden auch beim Rio mit 3 Türen zwischen einem 3-Zylinder Diesel mit 70 PS, einem 4-Zylinder Diesel mit 90 PS oder einem 1,2 Liter Benzinmotor in den Leistungsstufen 70 PS oder 85 PS wählen.

Ab Jahresanfang bietet Kia zudem die Sondermodelle "Jackpot Edition" für den Venga und die cee´d-Familie an. Die Sondermodelle bieten einen Preisvorteil von 1.500 Euro (beim Venga) und bis 2.500 Euro (bei den cee´d-Modellen). Zusätzlich erhalten alle Kunden gratis Lottotipps für ein Jahr (104 Tipps). Die Jackpot Edition ist bis Ende März 2012 erhältlich.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt