Elektroauto-Studie: Kia Niro EV

Auf der CES hat Kia die Niro EV Studie präsentiert und damit einen Ausblick auf eine elektrische Version des Niro gegeben.

Nach dem Soul EV soll der Niro EV das zweite rein elektrisch betriebene Modell von Kia werden. Zwar wurde jetzt auf der Consumer Electronic Show (CES) erst eine Studie des Niro EV präsentiert, diese soll aber schon einen genauen Vorgeschmack auf die Serienversion geben. Das Design hebt sich dabei total von den anderen Niro-Modellen ab und wirkt etwas futuristisch. Vor allem die Frontpartie könnte auch von einem Raumschiff aus der Star Strek-Serie stammen.

Etwas futuristisch präsentiert sich auch der Innenraum, der von digitalen Anzeigen und Touchscreens dominiert wird. Mit den bisherigen Niro-Versionen hat das Cockpit damit auch keinerlei Gemeinsamkeit. Für genug Fahrspaß soll ein 204 PS (150 kW) starker Elektromotor sorgen, der seine Energie aus einer 64 kWh großen Lithium-Polymer-Batterie bezieht. Dank der großen Batteriekapazität soll die Reichweite bei durchaus reisetauglichen 383 Kilometern liegen.

Bis 2025 möchte Kia 16 elektrifizierte Modelle auf den Markt bringen, der Niro EV könnte dabei das nächste Modell werden.

Kommentare