Letzte Tests: Kia Optima Plug-in-Hybrid

Mit dem Optima PHEV bringt Kia erstmals auch ein Plug-in-Hybrid auf den Markt. Erste Details wurden schon verraten.

Kia baut seine Flotte an emissionsarmen Fahrzeugen weiter aus und wird nächstes Jahr auch eine Plug-in-Hybrid-Version des Optima auf den Markt bringen. Der effiziente Kia dreht gerade seine letzten Testrunden, erste Details zum neuen Fahrzeug wurden aber schon verraten.

Die Kombination aus 2,0 Liter GDI-Benzinmotor und Elektromotor soll eine Systemleistung von 205 PS (151 kW) erreichen. Dabei hat der E-Motor mit 50 kW um 15 kW mehr Leistung als im Kia Optima Hybrid. So soll auch eine rein elektrische Fahrt mit höherer Geschwindigkeit möglich sein.

Die rein elektrische Reichweite liegt bei rund 43 Kilometern, der Optima PHEV verfügt dabei über eine 9,8 kWh große Batterie, dies entspricht der sechsfachen Kapazität jener des Optima Hybrid.

Mit einem Durchschnittsverbrauch von 2,4 Liter pro 100 Kilometer ist der Optima PHEV sehr sparsam zu bewegen. Die Batterien können an jeder Haushaltssteckdose in rund drei Stunden wieder voll aufgeladen werden.

Kommentare

Markenwelt