Der neue Kia Picanto ab 10.890 Euro

Am Genfer Autosalon hat der frisch geliftete Kia Picanto seine Premiere gefeiert. Zu den Händlern rollt er im April zu Preisen ab 10.890 Euro.

Der überarbeitete Kia Picanto ist an einer leicht geänderten Front- und Heckpartie zu erkennen, die dem Kleinwagen noch mehr Esprit verleihen als bisher. Leicht adaptiert zeigt sich auch der Innenraum, der mit neuen Materialien hochwertiger wirkt, und auch die Armaturen sowie die Audio-Konsole wurden überarbeitet.

Als günstigstes Modell startet der Picanto in Titan-Ausstattung ab 10.890 Euro. Mit dabei sind hier schon eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne, ein RDS Radio mit CD-Player und MP3-Abspielfunktion, USB-, AUX- und iPod-Anschluss, ein Berganfahrassistent und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung.

Ab 11.990 Euro gibt es den Picanto Silber, der zusätzlich über elektrische Fensterheber hinten, LED-Tagfahrlicht, 6 Lautsprecher, eine automatische Klimaanlage, Lichtsensor, Nebelscheinwerfer und 14"-Alufelgen verfügt.

Der ab 14.390 Euro erhältliche Kia Picanto Gold verwöhnt zusätzlich mit Lenkradheizung, 15"-Alufelgen, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Parksensoren hinten, Tempomat und noch einigen weiteren Goodies.

Kommentare

Markenwelt