Neuer Kia Picanto ab 9.890 Euro

Im April kommt die dritte Generation des Picanto zu den Händlern, erstmals gibt es auch eine sportliche GT-Line.

Die neue Generation des Kia Picanto zeigt sich noch dynamischer, vor allem wenn man den City-Flitzer in der neuen GT-Line ordert. Der neue Picanto soll aber auch mehr Platz und Komfort bieten. Eine bessere Geräuschdämmung und ein neu gestalteter Innenraum mit hoch positioniertem Touchscreen inkl. Navi sowie Android Auto und Apple Car Play-Funktion, sind nur zwei Highlights im neuen Picanto.

Zum Start wird es den Picanto mit dem bewährten 1,0 Liter-3-Zylinder mit 67 PS (49 kW) oder dem 1,2 Liter-4-Zylinder mit 84 PS (62 kW) geben. Der stärkere Motor kann auch mit einer 4-Stufen-Automatik geordert werden. Im Herbst gesellt sich mit dem 1,0 T-GDI ein neuer 3-Zylinder mit 100 PS (74 kW) hinzu, der für sportliche Fahrleistungen sorgen soll.

Bei der Ausstattung kann man zwischen "Neon", "Titan", "Silber", "Gold" und "GT-Line" wählen, der günstigste Picanto startet bei 9.890 Euro in Neon-Ausstattung. Der Picanto Titan ist ab 11.390 Euro zu haben und verfügt unter anderem schon über eine Klimaanlage.

Kommentare