Neu: Kia Picanto X-Line

Mit dem Picanto X-Line präsentiert Kia jetzt sein Einstiegsmodell im Crossover-Look.

Kia erweitert das Modellangebot beim Picanto um eine weitere Version. Der Picanto X-Line kommt im vom Sportage und Sorento inspirierten Crossover-Look. Die Bodenfreiheit wurde dabei um 15 mm erhöht und die X-Line-Version verfügt auch über die dunkle Kunststoffbeplankung rundum. Auch die Frontpartie zeigt sich noch bulliger, was dem Kleinwagen im Crossover-Look gut steht. 

Im Innenraum zeigt sich der robust wirkende Kleinwagen dafür sehr luxuriös und mit farbenfrohen Dekoreinlagen, die dem Innenraum viel pepp verleihen. Angetrieben wird der Picanto X-Line von einem 1,0 Liter Turbobenziner mit 100 PS (74 kW). Damit sprintet der bislang stärkste Picanto in nur 10,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Verbrauch soll mit 4,5 Liter pro 100 Kilometer sehr gering sein. 

Verfügbar ist der neue Picanto X-Line ab Ende 2017, Preise hat Kia noch nicht verraten.

Kommentare