Der neue Kia Rio : Design-Vorschau

Vom neuen Kia Rio wurden jetzt die ersten offiziellen Skizzen veröffentlicht.

Mit dem Design des neuen B-Segment-Modells setzt die Marke die Entwicklung einer ganz eigenen, charakteristischen Designsprache fort. Der neue Rio ist länger, flacher und breiter als sein Vorgänger. Ansprechen soll er fortschrittliche, aktive Kunden in der Altersklasse der 25- bis 49-Jährigen.

Kia-Chefdesigner Peter Schreyer beschreibt den Neuen als "sportlich und elegant". Eine beim Vorderrad beginnende Charakterlinie vermittelt der Seitenansicht auch im Stand etwas Bewegtes, Fließendes. Innen soll im neuen Rio ein Gefühl von Qualität aufkommen, das man normalerweise mit größeren, teureren Autos verbindet.

"Auf kleinere Fahrzeuge umzusteigen, wird mehr und mehr zum Trend", so Soon-Nam Lee, Director of Overseas Marketing der Kia Motors Corporation. Mit dem neuen B-Segment-Modell will man diesen Wechsel noch komfortabler gestalten.

Man rechnet damit, dass der neue Rio noch beliebter wird als sein Vorgänger, der mit einem weltweiten Absatz von mehr als 205.000 Einheiten im Jahr 2010 die Nummer drei unter den meistverkauften Kia-Modellen ist.

auto-reporter.net/br

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt