Neuer Kia Rio in Paris

Am Pariser Autosalon hat Kia erstmals den überarbeiteten Rio gezeigt. Ab Anfang 2015 steht er dann beim Händler.

Der Kia Rio wird für das neue Modelljahr gründlich überarbeitet und bekommt ein noch dynamischeres Design. Seine Weltpremiere feierte der kleine Kia am Pariser Autosalon 2014.

Zu erkennen ist er an der geänderten Front- und Heckpartie, die dem Kleinwagen einen sehr sportlichen Touch verleihen. Die Frontschürze hat jetzt markante seitliche Lufteinlässe bekommen, und auch das Heck kann mit einer neuen Heckschürze aufwarten.

Neue Leichtmetallfelgen und die Erweiterung der Farbpalette um die Farbtöne Urban Blue und Digital Yellow sind weitere Merkmale des neuen Rio-Jahrgangs.

Im Innenraum gibt es jetzt ein neues Infotainment-System mit digitalem Radioempfang und ein 7"-Touchscreen-Navigationssystem. Bei den Motoren kann man zwischen den bewährten Aggregaten wählen, die eine Leistung von 75 PS bis 109 PS (55 kW bis 80 kW) haben.

In Österreich wird der überarbeitete Kia Rio erstmals auf der Vienna Autoshow zu sehen sein, die im Jänner 2015 stattfindet.

Kommentare

Markenwelt