Kia zeigt Studie eines großen SUV für US-Markt

Die SUV-Studie Kia Telluride soll einen Ausblick auf einen künftigen Full-Size-SUV der koreanischen Marke geben.

Der Kia Sorento als SUV-Flaggschiff der koreanischen Marke ist für US-Verhältnisse eher als Klein-SUV zu sehen. Um auch im Segment der Full-Size-SUV mitmischen zu können, hat Kia jetzt mit dem Telluride einen Vorgeschmack auf ein künftiges Top-SUV-Modell gegeben.

Das Design des Telluride wirkt sehr muskulös und ist auch überaus markant ausgefallen. Die scharfen Kanten sind ebenso ein Merkmal des Fahrzeugs wie die hinten angeschlagenen Fondtüren, die den Einstieg auf die hinteren Plätze erleichtern sollen. Der 7-Sitzer mit einer Länge von 501 cm bietet nicht nur viel Platz, sondern auch jede Menge High-Tech, wie etwa ein eigenes Infotainmentsystem für die Fondpassagiere.

Angetrieben wird das Concept Car von einem Plug-in-Hybrid-System, bei dem ein 3,5 Liter-6-Zylinder-Benzinmotor von einem Elektromotor unterstützt wird. Die Systemleistung soll bei 406 PS (298 kW) liegen.

Ob und wann es wirklich zur Serienreife kommt, steht noch in den Sternen. Abgeneigt ist man bei Kia aber sicher nicht, am wichtigen US-Markt einen passenden SUV im Programm zu haben.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt