Der neue Kia SOUL : Serienmodell ab 2009

Premiere auf dem Pariser Autosalon im Oktober 2008

Die KIA Motors Corporation bestätigt, dass das neuartige Serienmodell SOUL nicht nur den Geist und das Erscheinungsbild der SOUL Studien in die Serie überleiten sondern auch den Namen KIA SOUL behalten wird. Zugleich präsentiert der Hersteller ein erstes Foto des Serienmodells , wie es auf dem Pariser Autosalon im Oktober 2008 Weltpremiere feiern wird.

"Die Reaktionen der Medien und des Messepublikums auf die drei SOUL Konzeptstudien auf dem Genfer Autosalon waren überaus positiv", freut sich Hyoung-Keun Lee, Senior Executive Vice President und COO, International Business Division von KIA Motors Corporation. "Das positive Echo und der Umstand, dass der Charakter der Studien in den Serienmodellen erhalten bleibt, waren Anlass, den Namen SOUL in der Serie zu behalten", begründet Lee.

Während das Projekt KIA SOUL unter der Führung der KIA Designstudios in Kalifornien und Korea vorangetrieben wurde, entstanden die drei Studien SOUL Searcher, SOUL Diva und SOUL Burner unter der Ägide von Gregory Guillaume im Team von Peter Schreyer im europäischen Designzentrum.

Der KIA SOUL ist kein Nachfolgemodell irgendeines anderen Autos, er begründet vielmehr für KIA eine neuartige Fahrzeugklasse . Die Serienversion des KIA SOUL soll das Erbgut der in Genf gezeigten Studien in erstaunlich großem Ausmaß in die Serie überleiten. Erstmalig in der Geschichte der Marke wird es ein Produkt in gänzlich unterschiedlichen wählbaren Stylingausrichtungen geben.

Die Serienfertigung des KIA SOUL startet in Korea im September dieses Jahres. Während die offizielle Premiere des Modells auf dem Autosalon in Paris im Oktober stattfindet, wird der KIA SOUL im Jänner 2009 bei den Händlern in Österreich erwartet.

Kommentare

Weitere KIA Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt