Kia Sportage mit Diesel-Mildhybrid

Noch dieses Jahr wird Kia den Sportage mit 48-Volt-Diesel-Mildhybrid auf den Markt bringen.

Für mehr Sparsamkeit sorgt ab dem dritten Quartal des Jahres 2018 das 48-Volt-Diesel-Mildhybrid-System im Kia Sportage EcoDynamic+. Ab 2019 soll auch die neue Generation des Kia Ceed diese Technologie bekommen. Das Dieseltriebwerk wird bei diesem Mildhybridantrieb durch ein 48-Volt-System ergänzt. Dessen drei zentrale Komponenten sind eine kompakte Lithium-Ionen-Batterie (Kapazität: 0,46 kWh), ein leistungsstarker Mildhybrid-Startergenerator (MHSG) und ein Gleichspannungswandler für den Energieaustausch zwischen den beiden Bordnetzen (48V/12V).

Der Startergenerator ist über einen Riemen mit der Kurbelwelle verbunden und mobilisiert eine elektrische Leistung von bis zu 10 kW. Dadurch kann dieser Elektromotor den Verbrennungsmotor in vielen Fahrsituationen unterstützen. Wenn das Aggregat als Generator arbeitet, ermöglicht es zudem eine sehr effiziente Energierückgewinnung. Im neuen WLTP-Verbrauchszyklus verhilft das System dem Diesel zu einem um vier Prozent gesenkten CO2-Ausstoß.

Kommentare