Neuer Kia Sportage : Premiere in Genf

Duck dich!

Deutlich niedriger und länger als bisher zeigt sich die neue Generation des Kompakt-SUV Kia Sportage ab 4. März am Genfer Autosalon. Anders als der eher hochbeinige Vorgänger setzt die zweite Auflage des Allraders mehr auf Dynamik. Die Front wird von einem chromumrandeten Kühlergrill und geschlitzten Scheinwerfern geprägt. Die Dachlinie fällt leicht ab, während die Fensterlinie zum Heck hin ansteigt.

Für den Antrieb dürften zum Marktstart in der zweiten Jahreshälfte die auch im Schwestermodell Hyundai ix35 eingesetzten Benziner und Diesel zur Wahl stehen, die mit Leistungswerten zwischen 100 kW / 136 PS und 135 kW / 184 PS aufwarten. Die Preise sind noch nicht bekannt, das aktuelle Modell startet bei 21.990 Euro für die Version ohne Allradantrieb.

mid/hh

Kommentare