Erste Fotos vom Kia Track´ster Concept

In Chicago hat Kia erstmals den Kia Track´ster Concept präsentiert. Wir zeigen die ersten Fotos.

Anfang Februar hat Kia erst eine Zeichnung vom Track´ster Concept veröffentlicht. Jetzt wurde das sportliche Concept-Car auf der Chicago Auto Show enthüllt.

Der 250 PS starke Kleinwagen weist vor allem im Heckbereich markante Änderungen zum Serien-Soul auf. Die sportlichen Verbreiterungen passen dem pfiffigen Kleinwagen dabei sehr gut.

Schon im Stand wirkt die Studie sehr dynamisch, und auch der Innenraum hält, was die Außenoptik verspricht. Feinste Materialien in einer sportlichen, aber auch futuristischen Armaturenlandschaft erfreuen das Auge.

Besonders ins Auge fallen die über dem Navi-Display angesiedelten Zusatzinstrumente, die digital eingeblendet werden, aber auch der extrem kurze und knackige Schalthebel.

Die breite Mittelkonsole mit einer Armauflage in Alcantara wirkt sehr bequem, und die verwendete Farbwahl aus hellen und dunklen Grau-Tönen in Kombination mit Rot lassen den Innenraum sehr freundlich wirken.

Leider ist der Track´ster Concept nur ein Einzelstück, und eine Serienfertigung wird es nicht geben. Schade, denn der Track´ster hätte durchaus das Zeug, als kleiner Spaßmacher das Herz der Auto-Fans höher schlagen zu lassen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt