Kia Track´ster Studie in Chicago

Auf der Auto Show in Chicago zeigt Kia mit dem Track´ster eine weitere Studie auf Basis des Soul.

Nach dem Soul´ster ist der Track´ster die zweite Studie auf Basis des Soul und soll zeigen, dass in dem praktischen SUV/Van-Mix noch einiges steckt. Erstmals wird der Track´ster auf der Chicago Motor Show zu sehen sein.

Der 250 PS starke Zweitürer ist im Designstudio in Irwine, Kalifornien, unter der Leitung von Tom Kearns entstanden und wird ein Einzelstück bleiben, das lediglich zeigen soll, was noch möglich wäre.

Viele Amerikaner werden da traurig sein, denn in den USA ist der Soul ein sehr beliebtes Auto. Während in Europa seit dem Modellstart nur 50.000 Soul abgesetzt wurden, konnten in den USA alleine im Jahr 2011 rund 102.000 Kia Soul verkauft werden.

Mehr Fotos vom Kia Track´ster

Kommentare