Kia schickt auch den cee'd als 204-PS-GT auf die Straße

Nachdem Kia vor wenigen Tagen den dreitürigen pro_cee'd in GT-Ausführung für Mitte 2013 angekündigt hat, folgt jetzt das fünftürige Grundmodell cee'd.

Angetrieben werden beide GT-Versionen von einem 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer. Der Motor verfügt über einen Twin-Scroll-Turbolader und neue, belastungsfähigere Komponenten. Mit 204 PS mobilisiert das Aggregat eine um 51 Prozent höhere Leistung als der reguläre 1.6 GDI, das Drehmoment steigt auf 265 Nm.

Den Sprint aus dem Stand auf 100 Stundenkilometer absolvieren die mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestatteten GT-Modelle in 7,9 Sekunden. Fahrwerk und Federung wurden für eine höhere Fahrdynamik deutlich modifiziert und straffer abgestimmt.

Optisch unterscheiden sich pro_cee’d GT und cee’d GT von ihren Schwestermodellen durch neue, charakteristische Designelemente, die auf das sportliche Fahrererlebnis hinweisen sollen. Neu gestaltet wurden Kühlergrill, Scheinwerfereinheiten und die tiefer gezogenen Stoßfänger.

Hinzu kommen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, rote Bremssättel, spezielle Lackierungen sowie Vierpunkt-LED-Tagfahrleuchten. Im Innenraum schaffen Recaro-Sportsitze, Aluminium-Pedale und spezielle Oberflächenmaterialien eine Atmosphäre, die laut Kia die Leistungsfähigkeit und Sportlichkeit dieser Fahrzeuge unterstreicht.

auto-reporter.net/br

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt