Aufgefrischt: Kia cee'd im neuen Modelljahr

Für das neue Modelljahr hat Kia den cee'd aufgefrischt und ihm neue Motoren sowie eine bessere Ausstattung spendiert.

Das Modelljahr 2016 bringt dem Kia cee'd eine Fülle an Änderungen. Optisch erkennt man die neue Generation allerdings nur an kleinen Änderungen, wie einem leicht veränderten Frontstoßfänger sowie Chromeinfassungen der Nebelscheinwerfer. Auch das Heck hat einen leicht überarbeiteten Stoßfänger und modifizierte LED-Rückleuchten erhalten. Neue 16"- und 17"-Alufelgen runden die Änderungen beim Außendesign ab.

Im Innenraum gibt es hochwertig wirkende Materialien, und es wurde die Geräuschdämmung verbessert, so dass der neue cee'd leiser ist als bisher. Für einen dynamischeren Auftritt sorgt die neue GT Line-Ausführung, die es für alle drei Karosserievarianten gibt.

Bei den Motoren kommt ein neuer 1,0 Liter T-GDI zum Einsatz, der mit 100 PS (73 kW) und 120 PS (88 kW) angeboten wird. Sein maximales Drehmoment von 172 Nm liefert der Motor zwischen 1.500 und 4.100 U/Min.

Überarbeitet hat Kia den 1,6 Liter-Turbodiesel, der jetzt mit einer Leistung von 136 PS (100 kW) erhältlich ist und somit um 8 PS mehr Leistung hat als bisher. Hinzu kommt, dass der 1,6 CRDi jetzt mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden kann.

Für mehr Sicherheit sorgen je nach Modell auch eine Verkehrszeichen- erkennung, ein Spurwechselassistent, ein Toter-Winkel-Warner und ein automatisches Einparksystem.

Bestellungen für den neuen Kia cee'd werden ab sofort entgegen genommen, die ersten Exemplare werden in den nächsten Tagen zu den Händlern kommen. Der Einstiegspreis liegt bei 16.890 Euro.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt