Premiere: Lamborghini Centenario Roadster

Lamborghini hat bei der Monterey Car Week den Centenario Roadster präsentiert.

Im März 2016 feierte das Centenario Coupé seine Premiere. Jetzt hat Lamborghini mit dem Centenario Roadster auch eine offene Version seines Supersportwagens präsentiert. Wie schon beim Coupé, gibt es auch beim Roadster eine Limitierung auf 20 Exemplare, die bereits alle verkauft sind. Immerhin handelt es sich bei dem offenen Sportwagen auch um ein einmaliges Schnäppchen zum Preis von 2 Millionen Euro plus Steuern.

Optisch zeigt sich der Centenario Roadster im Vergleich zum Coupé kaum verändert, lediglich das offene Dach und kleine Adaptionen unterscheiden die beiden Modelle. Auch beim Antrieb gibt es keine Überraschungen, im Centenario Roadster arbeitet ebenfalls ein V12 Saugmotor mit einer Leistung von 770 PS (566 kW).

Damit sprintet der offene Zweisitzer in nur 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 350 km/h. Ein Allradantrieb sorgt für eine perfekte Kraftverteilung.

Der Innenraum zeigt sich überaus modern und verfügt über ein virtuelles Cockpit, einen großen Touchscreen in der Mittelkonsole und feinste Materialien.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt