Lamborghini präsentiert zwei Sondermodelle

Lamborghini hat bei der Monterey Car Week die Sondereditionen Aventador SVJ 63 Roadster und Huracan EVO GT Celebration präsentiert.

Gleich mit zwei Highlights ist Lamborghini zur Monterey Car Week angereist. Der Avantador SVJ 63 Roadster ist ein auf nur 63 Exemplare limitiertes Sondermodell des offenen Supersportwagens, der an das Gründungsjahr von Lamborghini 1963 erinnern soll.

Optisch erkennt man das Sondermodell durch viele Carbon-Elemente und das 63er-Logo. Die Leistung liegt bei 770 PS und verhilft dem offenen Sportwagen zu einem Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 2,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 350 km/h. Einen Preis hat Lamborghini nicht verraten, es sind aber ohnedies schon alle 63 Exemplare verkauft.

Noch zu haben, jedoch nur in Amerika, ist der Huracan EVO GT Celebration, der an die Siege der 24 Stunden von Daytona und der 12 Stunden von Sebring erinnern soll. Seine auffällige Lackierung zeigt die Flaggen der USA und von Italien, die Schweller sind zudem mit Kennschildern für "Daytona 24" und "Sebring 12" versehen. Die Leistung des Sondermodells bliebt die gleiche wie beim Serienmodell.