Lancia Flavia Cabrio - Premiere am Genfer Autosalon

Am Genfer Autosalon feiert Anfang März 2012 das Lancia Flavia Cabrio seine Premiere.

Lancia bringt nach vielen Jahren wieder ein Cabrio ins Modellprogramm und erweckt einen altehrwürdigen Namen zu neuem Leben. Allerdings hat das neue Flavia Cabrio mit seinem Urahnen lediglich den Namen gemeinsam.

Während Lancia-Modelle der früheren Jahre durch ihr italienisches Flair überzeugen konnten, ist das neue Flavia Cabrio nur eine Kopie des Chrylser 200 Cabrio, der seit Anfang 2011 erhältlich ist.

Lediglich ein anderes Marken-Logo und einige kleine Detailänderungen unterscheiden die beiden Modelle von einander, für eingefleischte Lancia-Fans sicher nicht sehr erfreulich.

Auf einer Länge von 490 cm soll das Cabrio vier Erwachsenen ein großzügiges Raumangebot bieten. Bei geschlossenem Dach stehen sogar 377 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung, öffnet man das Verdeck, schrumpft das Volumen jedoch auf 198 Liter.

Angetrieben wird der Chrysler-Klon von einem 2,4 Liter Benzinmotor, der über eine Leistung von 175 PS (129 kW) verfügt. Kombiniert ist der 4-Zylinder-Motor mit einer 6-Gang-Automatik, das maximale Drehmoment von 225 Nm erreicht der Motor bei 4.400 U/Min.

Die Ausstattung präsentiert sich sehr üppig und lässt kaum Wünsche offen. Das Cabrio kommt unter anderem mit Lederausstattung, einer automatischen Klimaanlage, einem Reifendruck-Kontrollsystem, einem schlüssellosen Zugangssystem, elektrisch verstellbaren Vordersitzen, Sitzheizung vorne, sowie dem Boston Acoustics-Soundsystem mit 40 GB Festplatte.

Der Marktstart soll noch vor dem Sommer 2012 stattfinden. Preise sind noch keine bekannt gegeben worden.

Kommentare