Über 80 Auszeichnungen für Jaguar und Land Rover

Das Jahr 2010 war für Jaguar und Land Rover nicht nur verkaufstechnisch ein Erfolg, über 80 Auszeichnungen heimsten die beiden Marken ein.

Mit seinem neuen Design begeisterte der seit Mai 2010 erhältliche Jaguar XJ die Jurymitglieder der verschiedensten internationalen Awards. So wurde der XJ 2010 mit 20 Auszeichnungen bedacht, darunter unter anderem "Best Luxury Car" von Auto News in China, "Annual Limousine King" von Quattroroute in Italien, "Luxury Car of the Year" von Top Gear in England oder "2011 Design of the Year" vom Automobile Magazine in den USA.

Innerhalb des Konzerns muss sich der Jaguar XJ aber gegen den Land Rover Discovery 4 geschlagen geben, der 2010 insgesamt 28 Ehrungen erhalten hat. Damit summiert sich die Gesamtzahl auf 144 Auszeichnungen seit der Markteinführung der neuen Discovery-Serie im Jahr 2004.

Der Range Rover kann sich zudem über die Auszeichnung "Auto des Jahrzehnts" vom englischen Magazin "Autocar" freuen, und der Range Rover Sport über die Ehrung als "Best 4x4" von "Auto Bild" in Deutschland.

Bei Jaguar errang die Studie C-X75 den Titel "Car of the Show" des Pariser Autosalons. Erfreulich für die Marke mit der Raubkatze sind aber nicht nur die verliehenen Titel, sondern auch die gute Platzierung des XF bei der JD Power Kundenzufriedenheitsbefragung, wo er unter die Top 3 gereiht wurde.

Im einflussreichen Ratgebermagazin "WhatCar?" belegte der XF bei der "Vehicle Ownership Satisfaction Study" sogar den 1. Platz bei der Unterwertung "Executive/Luxury Car" und den 2. Platz im Gesamtklassement.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt