Premiere: Land Rover Discovery Vision Concept

Auf der Auto Show in New York gibt Land Rover mit dem Discovery Vision Concept einen Ausblick auf die nächste Generation des SUV.

Der Land Rover Discovery zählt seit Jahren zu den vielseitigsten Automobilen, die man kaufen kann. Er verbindet höchsten Komfort mit bester Geländegängigkeit und bietet bis zu sieben Personen viel Platz.

In New York gibt Land Rover jetzt einen Ausblick auf die nächste Generation des Discovery. Der Discovery Vision Concept ist zwar noch als Concept-Car tituliert, doch auch beim Evoque ist die Serienversion nicht weit vom damaligen Concept entfernt gewesen.

So kann man davon ausgehen, dass die Serienversion viele Designzüge des Discovery Vision Concept zeigen wird. Im Vergleich zur aktuellen Discovery-Version wirkt die neue Generation viel dynamischer und erinnert stark an den Range Rover Sport.

Vor allem die Heckansicht zeigt sich sehr sportlich, soll aber nach wie vor auch viel Platz bieten. Der Discovery soll nämlich auch in der nächsten Generation vor allem als Allroundtalent und nicht als Lifestyle-SUV unterwegs sein.

Auch technisch wird der neue Discovery einige Highlights zu bieten haben. Neben einer "durchsichtigen Motorhaube", bei der dem Fahrer via Head-up-Display eingeblendet wird, wie die Straße unter und vor der Motorhaube aussieht, steht auch erstmals die Möglichkeit zur Verfügung, das Fahrzeug mit geringer Geschwindigkeit fernzusteuern, auch wenn der Fahrer nicht im Wagen sitzt. Damit soll vor allem die Möglichkeit, einen Anhänger an das Auto anzuhängen, erleichtert werden, da der Fahrer von außen einen besseren Überblick hat.

Bis die Serienversion in den Handel kommt, wird es aber noch etwas dauern, die nächste Discovery-Generation wird frühestens 2015 präsentiert werden.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt