Land Rover zeigt Defender SVX und Concept Car LRX

Defender SVX - Sondermodell zum 60. Geburtstag

Auf dem 78. Genfer Automobilsalon wird Land Rover mit der Europa-Premiere des markanten Concept Car LRX einen Blick in die Zukunft werfen und gleichzeitig die erfolgreiche Vergangenheit feiern: Zum 60. Geburtstag der Marke im Jahr 2008 feiert als erster Höhepunkt der Land Rover Defender SVX seine Weltpremiere.

"Der LRX mit Diesel-Hybrid zeigt unseren Anspruch, die Kern-Werte von Land Rover auch in einem kompakteren und ökonomischeren Fahrzeugkonzept darzustellen. Jetzt ist der kühne Land Rover LRX noch ein Konzept, auch um die Publikumsreaktionen zu beobachten, aber die Begeisterung seit der Weltpremiere im Jänner macht mich sicher, dass dies eine Richtung ist, in die sich Land Rover erfolgreich weiterentwickeln könnte", sagt Phil Popham, Managing Director Land Rover.

In diesem Jahr aber feiert Land Rover den 60. Geburtstag auch mit einem Sondermodell der Ikone Defender : Der Defender SVX startet diesen Frühling in die Märkte. Der einzigartige Defender SVX hat seine Wurzeln immer noch im ersten Modell Land Rovers von 1948, noch nie jedoch war er so glänzend und luxuriös ausgestattet mit z.B. Recaro-Sitzen, Navigationssystem, LED-Rückleuchten und sogar iPod-Anschluss.

Das LRX Diesel-Hybrid Konzept zeigt eine prägnante Evolution des Land Rover Designs und könnte für die Marke neue Markt-Segmente erschließen - unter Beibehaltung der Kernwerte wie Bandbreite an Fähigkeiten. Der dreitürige, kompakte, leichte und ökologischer Technologie verpflichtete LRX stellt sich den neuen Bedürfnissen in einer sich ändernden Welt. Anvisiert werden 120 g/km CO2-Emission , das entspricht einem Verbrauch von nur 4,7 l/100 km im MVEG-Zyklus.

Land Rover LRX Konzept

Etwas kürzer und niedriger als der neue Freelander 2 , wurde der LRX als Cross-Coupé gestaltet, das neue Kunden im Premium- und Business-Sektor ansprechen will - jene Menschen, die auf die Vorteile und die Präsenz eines vollwertigen 4x4 nicht verzichten wollen, aber in einem kompakteren Design.

Der LRX ist die natürliche Erweiterung des Land Rover-Angebots und könnte ein völlig neues Segment definieren. Bekannte Design-Elemente Land Rovers wurden beim LRX übernommen, aber einfach neu interpretiert, wie die prägnant über die Kotflügel gezogene Motorhaube, das fließende Dach und die außerordentlich zu den vier Fahrzeugecken gerückten Räder.

Hinter dem Konzept LRX verbirgt sich ein höchst effizienter 2,0-Turbodiesel-Hybridantrieb . In Kombination mit anderen Land Rover-Technologien könnte diese Antriebseinheit gegenüber gleich großen 4x4-Fahrzeugen bis zu 30 % Kraftstoff sparen . Der Antrieb beinhaltet auch eine - zusätzlich - elektrisch angetriebene Hinterachse (ERAD - Electric Rear Axle Drive), die reinen Elektroantrieb bei niedrigen Geschwindigkeiten ermöglicht, aber als Land Rover-Entwicklung weiterhin eine mechanische Kraftübertragung zu allen vier Rädern bietet. Dies ist Voraussetzung für die Erfüllung der hohen Ansprüche der Geländetauglichkeit eines Land Rover.

Während die meisten der jährlich rund 25.000 Stück produzierten Defender schlicht Alltagswerkzeuge etwa für Förster, Feuerwehren und Rettungskräfte sind, stellen die SVX-Sondermodelle die glänzendsten und bestausgestatteten Defender dar, die Land Rover je gebaut hat.

Land Rover Defender SVX Limited Edition

Lackiert in Schwarz-Metallic und versehen mit dezentem "60-Jahre"-Dekor an der Flanke in Satin-Schwarz, ist der SVX in drei Versionen erhältlich: Als Defender 90 Soft Top , als Defender 90 Station Wagon und als Defender 110 Station Wagon . Exklusive Außendetails sind in kontrastierendem Silbergrau gehalten, wie etwa die exklusiven "Defender" und "SVX"-Schriftzüge, die Einstiegsschweller und der prägnante, neu designte Frontgrill, der beim Defender SVX auch neue Klarglas-Scheinwerfer umrahmt. Alle Fahrzeuge rollen auf neu designten Fünfstern-Alufelgen mit Diamantschliff-Finish, verfügen über einen Unterfahrschutz vorne aus Aluminium und leuchten hinten mit klaren LED-Leuchten .

Der im Modelljahr 2007 komplett neue Innenraum wurde für den Defender SVX nochmals aufgewertet: Sportliche Frontsitze von Recaro im Land Rover-Design, hochglanzpolierter Schaltknauf, ein neues Audio-System (mit Subwoofer, USB- und iPod-Anschluss ), iPod-Halterung und Garmin-Satelliten-Navigation. Einen ganz besonderen Auftritt verspricht der Defender SVX 90 Softtop mit seinem silbergrauen Überrollkäfig , der die Fahrerkabine und das maßgeschneiderte Laderaumverdeck umrahmt. Als Hommage an die ersten offenen Land Rover-Modelle ist bei diesem Modell das Reserverad stehend hinter den Sitzen angebracht.

Rund 1800 SVX-Jubiläumsmodelle des Defender wird Land Rover bauen, die Produktion beginnt im März 2008. Erste Auslieferungen zu den Kunden werden im Mai erwartet , das Österreich-Kontingent beträgt 25 Stück . Genaue Preise stehen noch nicht fest, jedoch kann als erste Preis-Indikation rund 38.500 Euro für den Defender SVX 90 Softtop angenommen werden.

Kommentare

Weitere Land Rover Meldungen

Die neuesten Meldungen