Modell 2016: Land Rover Discovery Sport

Auf der IAA hat Land Rover den Discovery Sport Jahrgang 2016 präsentiert, der im Detail verfeinert wurde und jetzt auch mit neuem Dynamic-Designpaket erhältlich ist.

Erst Anfang 2015 ist der Discovery Sport auf den Markt gekommen, schon wird er weiter aufgewertet. Ab sofort gibt es den geräumigen Offroader nämlich mit dem neuen 2,0 Liter-Vollaluminium-Dieselmotor, der schon im Jaguar XE zum Einsatz kommt. Den sparsamen Motor gibt es wahlweise mit 150 PS (110 kW) oder 180 PS (132 kW). Besonders effizient ist dabei das "e-Capability"-Modell, welches mit Frontantrieb und speziellen Änderungen für mehr Effizienz auf einen CO2-Ausstoß von nur 123 g/km kommt.

Für mehr Sportlichkeit sorgt das neue Dynamic-Designpaket, welches dem Discovery Sport einen unheimlich dynamischen Auftritt verpasst. Die veränderten Karosserieelemente inkl. mächtigem Heckdiffusor und schwarzen Details stehen dem Offroader sehr gut, der zudem mit der neuen "All-Terrain Progress Control" auch im Gelände eine noch bessere Figur machen soll.

Als weitere Neuheiten gibt es eine elektrische Heckklappe mit Gestensteuerung und das neue Infotainmentsystem "InControl Touch" mit 8"-Touchscreen. Preislich startet der Land Rover Discovery Sport 2,0 eD4 mit manueller Schaltung und 150 PS bei 34.300 Euro, das günstigste Allradmodell kommt auf 37.500 Euro.

Kommentare