Land Rover Experience Reisen

Auf den Spuren der Land Rover Experience Tour bietet Land Rover faszinierende Erlebnisreisen für alle Off-Road-Fans an. Die exklusiven Abenteuertouren kombinieren Kultur- und Naturerlebnisse mit herausfordernden Geländestrecken.

Fremde Länder, spannende Kulturen, fulminante Naturkulissen - "Land Rover Experience Reisen" verbinden Natur-, Kultur- und Fahrerlebnisse. Abseits von touristischen Pfaden bietet der Geländewagenhersteller einzigartige Urlaubsmomente für Abenteurer und 4x4-Fans. In kleinen Gruppen mit maximal zehn Personen und in aktuellen Land Rover Modellen stehen Reisen nach Botswana, Spanien, Island, Slowenien/Kroatien, Argentinien, Kanada und Namibia auf dem Programm. Auf allen Reisen stellt Land Rover die Fahrzeuge, bis auf die Selbstfahrertour mit dem eigenen Land Rover nach Slowenien/Kroatien. Zudem werden die Gäste mit hochwertigem Navigationsequipment ausgestattet und von lokalen Tour-Guides und einem Off-Road-Fahrtrainer begleitet.

Den "Land Rover Experience Reisen" geht die " Land Rover Experience Tour " (LET) voraus - ein Off-Road-Wettbewerb, bei dem sich jährlich zehntausende um eine exklusive Reise bewerben. In den sogenannten Qualifikationscamps werden die sechs besten Teilnehmer ermittelt, die dann mit auf die Experience Tour in das jeweilige Land reisen dürfen. Auf den Pfaden der Experience Tour wird im Anschluss das Off-Road-Abenteuer als regulär buchbare Reise von Land Rover angeboten.

Auf den " Land Rover Experience Reisen " entdeckt jeder Off-Road-Fan sein Lieblingsreiseziel. Wer die trockene Hitze und fast unwirkliche Landschaft und Stille der Wüste schätzt, wird in Namibia sein Off-Road-Paradies finden. Farbenprächtige Felsformationen, versteinerte Wälder, jahrtausende alte Felszeichnungen und die unglaubliche Artenvielfalt im Etoscha-Nationalpark machen jede Reise zum einzigartigen Erlebnis. Hier können Besucher die Big Five aus nächster Nähe beobachten sowie reizvolle Off-Road-Strecken durch ausgetrocknete Flussbette und unendliche Savannen- und Wüstenlandschaften erfahren.

Eine besonders exklusive Tour verspricht die Reise nach Botswana in Kombination mit Namibia. Auf anspruchsvollen Geländestrecken geht es unter anderem ins Okavango Delta, das mit einem bemerkenswerten Artenreichtum aufwartet. Mopane-Wälder, Trockensavannen und Sumpflandschaften wechseln sich ab mit anspruchsvollen Sandpisten und Buschland im Kaudum Game Reserve. Auf namibischer Seite erwartet die Reisenden dann der wohl größte Meteorit der Erde - der Hoba-Meteorit bei Grootfontein. Auch das Waterberg Plateau, Heimat des Spitzmaulnashorns und anderer bedrohter Tierarten, ist Teil der Reise ins südliche Afrika.

Wer die Welt von oben betrachten möchte, bucht die "Land Rover Experience Reise" nach Argentinien . Die Fahrt in den Norden des Landes, in die Region Salta, führt auf bis zu 5.000 Meter hohe Pässe - imposantes Andenpanorama inklusive. Schneebedeckte Gebirge, archäologische Grabstätten, Vulkane und Riesenkakteen begegnen den Teilnehmern der Tour. Auch Lamas und Guanakos kreuzen hier und da den Weg. Für 4x4-Freunde sind die abwechslungsreichen Beschaffenheiten der Strecke eine wahre Herausforderung. Den Start- und Endpunkt bildet Buenos Aires, die impulsive Stadt des Tangos, mit ihrer historischen Architektur und pulsierenden Künstlervierteln.

Unvergleichliche Natur- und Fahrerlebnisse bietet die Weite Kanadas . Die Tour führt nach British Columbia - in die Provinz der unzähligen Seen, Flüsse und Wälder. Das Abenteuer British Columbia spielt sich auf 950.000 Quadratkilometern ab und startet am Fraser River. Von dort entführt die Tour in eine Panorama- und Fahrstreckenvielfalt. Gletscher, steile Berge, unberührte Wälder und Seen geben eine Vorstellung von der Ursprünglichkeit des Landes. Der Gipfel des Crow Foot Mountain, der atemberaubende Fraser Canyon und die lebenswerte Stadt Vancouver gehören neben der unendlichen Weite zu den Highlights dieser Reise.

Unter der Sonne Spaniens lernen die Reisenden auf den Spuren von Don Quijote entlegene Orte des Landes kennen. In Alicante startend, geht es auf kaum befahrenen Strecken vorbei an beeindruckenden Marmorsteinbrüchen, tiefen Felsschluchten, verschlungenen Pfaden und imposanten Bergformationen bis zu den Casa Colgadas - den sogenannten "hängenden Häusern" in Cueanca. Genächtigt wird unter anderem in einer zum Hotel umgebauten Klosteranlage aus dem 16. Jahrhundert. Über die wunderschönen Gebirgszüge der Sierra Alcazar erreicht die Gruppe am Schluss wieder Alicante.

Wen der Norden Europas reizt, ist bei der "Land Rover Experience Reise" nach Island richtig aufgehoben. Das Land bietet ideale Off-Road-Bedingungen und jede Menge Abenteuer: Gefahren wird im nassen Schwemmland, über bizarre Lavafelder, vorbei an Geysiren, Wasserfällen und massiven Gletschern. Anfangs- und Endpunkt der Tour ist Reykjavik. Von dort führt die Reise durch unberührte Naturlandschaften. Kraterseen, Vulkane, heiße Quellen, Wasserfälle, Gletscher und die "Perle Islands" - der von schwarzer Lava umflossene See Myvatn - sind alle Teil des Islandabenteuers. Die anspruchsvolle Tour stellt die Fahrer auf eine harte Probe und belohnt mit unendlicher Weite und unvergesslichen Eindrücken.

Neu im Programm ist die Selbstfahrertour mit eigenem Land Rover nach Slowenien und Kroatien . Klagenfurt ist der gemeinsame Startpunkt der Reise. Von dort geht es abseits der touristischen Pfade zu entlegenen Meeresbuchten, malerischen Städten und urwüchsigen Waldlandschaften. Im slowenischen Postojna steht die zweitgrößte, erschlossene Tropfsteinhöhle der Welt auf dem Programm. Über alte Pass-Straßen geht es dann zum Inselhopping an die kristallklare Adria. Mit der Fähre führt die Reise zu den Inseln Cres und Krk. Für kulinarischen Genuss sorgen die Weine der kroatischen Winzer an der Kvarner Bucht und die köstliche mediterrane Küche.

Weitere Informationen zur "Land Rover Experience Tour" sowie den "Land Rover Experience Reisen" gibt es im Internet unter www.landrover-experience.de .

Kommentare