Der neue Land Rover Freelander Sport

Land Rover erweitert die Modellpalette des Freelander 2 um das Sondermodell "Sport".

Wie der Name schon verrät, kommt der Freelander 2 "Sport" mit einigen sportlichen Highlights auf den Markt. Erhältlich ist er in den drei Außenfarben "Santorini Black", "Fuji White" und "Firenze Red". Den Freelander 2 "Sport" erkennt man zudem an den lackierten Türgriffen, einem Heckspoiler, schwarz glänzendem Kühlgrill, seitlichen Lufteinlässen und den 19 Zoll-Leichtmetallrädern im Sägezahn-Design, die exklusiv für das Sondermodell gestaltet wurden.

Im Innenraum verwöhnt die Sport-Version dann mit weichem Napoli-Leder mit auffallend kontrastierenden Sitz-Mittelstreifen in Rot oder Weiß. Dazu passend gibt es Dekor-Elemente am Armaturenbrett in glänzendem Schwarz und auch passende Fußmatten, ebenfalls zweifärbig gestaltet.

Wer möchte, bekommt ab 1.296 Euro auch ein Body-Kit bestehend aus Frontspoiler, Seitenschweller und einem unteren Stoßstangen-Abschluss hinten.

Der Freelander 2 "Sport" verfügt zudem über eine Klimaautomatik, eine integrierte Bluetooth-Telefonanbindung, das Terrain Response-System und eine Start/Stopp-Automatik, die bis zu 0,8 Liter Sprit pro 100 Kilometer spart.

Vergleicht man den ähnlich ausgestatteten Freelander 2 in der "S"-Ausstattung, ergibt sich ein Preisvorteil von über 3.700 Euro. Hier die Preise der verfügbaren Freelander 2 Versionen in "Sport"-Ausführung:

Freelander 2 TD4 4WD "Sport": 38.913 Euro (150 PS, 6-Gang manuell)

Freelander 2 TD4 Aut. 4WD "Sport": 42.844 Euro (150 PS, 6-Gang-Automatik)

Freelander 2 SD4 Aut. 4WD "Sport": 44.186 Euro (190 PS, 6-Gang-Automatik)

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt