Neu: Range Rover auch mit langem Radstand

Auf der Auto Show in Los Angeles wird der neue Range Rover mit langem Radstand seine Premiere feiern.

Bereits vor über 20 Jahren hat es mit dem Range Rover LSE eine Langversion des noblen SUV gegeben, die neue Generation wird jetzt ab Frühjahr 2014 wieder in einer Langversion angeboten.

Die Langversion des Range Rover bietet um 186 mm mehr Beinfreiheit im Fond und soll so auch jene Kunden ansprechen, die lieber in einem luxuriösen SUV chauffiert werden, als in einer Limousine.

Im Fond befinden sich auf Wunsch auch "Executive Class"-Einzelsitze, deren Neigung um bis zu 17 Grad verstellt werden kann. Zu erkennen ist die Langversion auch an dem "L" an den Karosserieseiten hinter den vorderen Radkästen.

Bei der Ausstattung können die Kunden bei der Langversion zwischen dem "Vogue" und dem "Autobiography" wählen. Hauptabsatzmärkte für den Range Rover in Langversion sind China und die USA.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt