Der neue Range Rover : Modell 2010

Mehr Leistung bei weniger Verbrauch und Emissionen.

Weltpremiere auf der New York Autoshow: Starke neue Motoren, innovative Innenraumtechnik und gesteigerte Fahrdynamik unterstreichen die Position des Range Rover 2010 als Geländefahrzeug der Luxusklasse. Das Flaggschiff von Land Rover wurde umfassend aktualisiert und bietet jetzt noch mehr Leistungsstärke und Effizienz sowie ultimativen Komfort und Hochwertigkeit im Innenraum.

"Der Range Rover 2010 stellt eine bedeutende Verbesserung für ein Auto dar, das bereits zu den besten Luxusfahrzeugen der Welt gezählt wird. Neue Motoren ermöglichen eine unglaubliche Leistungsstärke und Effizienz sowie die gewohnte Laufkultur für den Range Rover. Neue Technologien wie der Dual-View-Bildschirm kommen weltweit erstmalig zum Einsatz. Wie seine legendären Vorgänger gibt der Range Rover 2010 einmal mehr den Takt an", erklärt Phil Popham, Managing Director von Land Rover.

Das Herzstück des Range Rover 2010 ist der neue LR-V8-Benzinkompressormotor mit 510 PS . Der Motor wurde firmenintern vom Jaguar Land Rover Antriebsstrangteam von Anfang an mit Blick auf die Anforderungen des Range Rover entwickelt.

Das Entwicklungsziel des LR-V8-Motors war eine Verbesserung von Leistung und Laufkultur ohne entsprechende Erhöhung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen . Das Ergebnis ist ein leichter Motor mit Kraftstoffdirekteinspritzung und führender Effizienz, der ein deutlich verbessertes Drehmoment im unteren Drehzahlbereich sowie eine überlegene Fahrdynamik ohne Leistungskompromiss bei höheren Drehzahlen bietet.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem 4.2-l-Kompressormotor, verbessert der LR-V8 im EU-Testzyklus den Kraftstoffverbrauch um 6,9 % und die Emissionen um 7,4 %. Und das bei einer wesentlichen Steigerung der Leistung (+ 29 %) und des Drehmoments (+ 12 %). Der Motor erfüllt die strengen Emissionsvorschriften der Euro-5-Norm.

Die populäre Dieselvariante verfügt weiterhin über den bewährten 3.6-l-TDV8-Motor mit 272 PS und profitiert ebenfalls vom aufgefrischten Design und den Ausstattungsverbesserungen .

Zu diesen Verbesserungen gehören subtile Veränderungen des Außendesigns bei Scheinwerfern, Kühlergrill und Stoßfängern, die das klassische Erscheinungsbild des Range Rover mit modernen Details ergänzen. Ausgesuchte Materialien und Qualitätsarbeit im Innenraum verleihen der hochwertigen Innenausstattung noch mehr Eleganz .

Darüber hinaus kommen im Innenraum des Range Rover 2010 einige innovative neue Technologien zum Einsatz, die den Komfort sowohl für den Fahrer als auch für die Passagiere erhöhen.

So ist das Fahrzeug z.B. mit einem Infotainment-Touchscreen mit Dual-View-Technologie ausgestattet ist, mit dem Fahrer und Beifahrer gleichzeitig separate Bilder sehen können. Beispielsweise kann der Beifahrer eine DVD anschauen , während der Fahrer Navigationsanweisungen erhält - gleichzeitig auf demselben Bildschirm. Eine weitere, tiefgreifende Innovation findet sich bei der Instrumentengruppe. Hier wurden die herkömmlichen Instrumente durch einen voll konfigurierbaren 12"-TFT Bildschirm ersetzt, der alle wesentlichen Fahrerinformationen über ausgeklügelte "virtuelle" Skalen und graphische Anzeigen präsentiert.

"Die neue Displaytechnologie des Range Rover 2010 ist ein großer Schritt nach vorne. Informationen können hiermit äußerst flexibel angezeigt werden, so dass der Fahrer in jeder Fahrsituation genau die Daten bekommt, die er braucht. Der Beifahrer kann sich inzwischen bei einem Film entspannen!", erklärt der Chefingenieur Nick Rogers, New Vehicle Architecture.

Das Fahrzeug ist mit hochmoderner Adaptive Dynamics-Technologie ausgestattet , welche den einzigartigen Fahrkomfort des Range Rover sogar noch steigert. Durch die Aktualisierung des Terrain-Response- und Stabilitätskontrollsystems wird außerdem die Geländeleistung verstärkt.

Um das Ganze abzurunden, wurde der Range Rover 2010 mit einer Reihe verbesserter Sicherheitseinrichtungen versehen: Adaptive Geschwindigkeitsregelung, Bremsassistent, Spurwechselassistent, Abblendautomatik (AHBA) und Surround-Kamerasystem. "Der Range Rover ist weiterhin die Perfektion unter den Geländefahrzeugen der Luxusklasse. Die Kombination aus einzigartiger Geländeleistung, ultimativem Komfort und erstklassiger Laufkultur setzt den Maßstab für die ganze Branche", erklärt Phil Popham, Managing Director von Land Rover.

Noch sparsamer und emissionsärmer mit e-TERRAIN-TECHNOLOGIEN

Mit Hilfe der e-TERRAIN-TECHNOLOGIEN implementiert Land Rover eine Reihe von Maßnahmen zur Senkung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen ohne Kompromisse bei der Laufkultur und der berühmten Geländeleistung des Range Rover. Der neue Range Rover ist mit zahlreichen Funktionen zur Verbesserung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen ausgestattet. Der neue LR-V8- Kompressorbenzinmotor war von Anfang an für sparsamen Kraftstoffverbrauch sowie ein verbessertes Drehmoment im unteren Drehzahlbereich ausgelegt und gehört damit zu den Besten seiner Klasse.

Das neue strahlgeführte Hochdruck-Direkteinspritzsystem des LR-V8-Motors optimiert die Kraftstoffverbrennung. Gleichzeitig wird durch die neue variable Nockenwelleneinstellung und das Nockenprofil-Umschaltsystem ein optimaler Kraftstoffverbrauch des Motors im gesamten Drehzahlbereich erzielt.

Der Kompressormotor ist außerdem mit einem Twin-Vortex-Kompressor der 6. Generation ausgestattet. Sein engspiraliger Rotor verbessert die thermodynamische Leistung um 16 %. Dank des neuen Kühlsystems ist ein rascheres Aufwärmen des Motors möglich, was genauso wie die reibungsarmen Konstruktionsmerkmale für einen geringeren Kraftstoffverbrauch sorgt.

Bei dem neuen Motor wurden auch das Drehmoment im unteren Drehzahlbereich sowie der sparsame Verbrauch optimiert, wodurch die Überbrückungskupplung des Automatikgetriebes ZF HP-28 bei einer niedrigeren Drehzahl betätigt werden kann. Dadurch wird der Schlupf des hydraulischen Drehmomentwandlers und somit auch der Kraftstoffverbrauch sowie die CO2-Emissionswerte reduziert. Durch das höhere Drehmoment bei niedrigeren Drehzahlen ist darüber hinaus eine längere Gangübersetzung und damit ein sparsameres Fahrverhalten möglich.

Ein neuer vorderer Stoßfänger mit Vorderraddeflektoren verringert den Luftwiderstand. Das IPSM (Intelligent Power System Management) umfasst SRC (Smart Regenerative Charging): Der Generator lädt die Batterie immer in geeigneten Situationen, z. B. wenn das Fahrzeug ausrollt und nicht in Beschleunigungsphasen.

e-TERRAIN-TECHNOLOGIEN auf einen Blick

  • LR-V8-Motortechnologie
  • Optimierte Motorkalibrierung
  • Reduzierter Drehmomentwandlerschlupf
  • Längere Gangübersetzung durch höheres Drehmoment
  • Rascheres Aufwärmen des Motors für verbesserten Kraftstoffverbrauch
  • Verringerte Motoreigenreibung
  • IPSM (Intelligentes Power System Management) mit Smart Regenerative Charging
  • Verbesserte Aerodynamik

Kommentare

Die neuesten Land Rover Meldungen

Die neuesten Meldungen