Premiere des neuen Range Rover Sport

Auf der Auto Show in New York feiert die zweite Generation des Range Rover Sport ihre Premiere.

Erst vor wenigen Wochen ist der neue Range Rover gestartet, schon bringt der englische Offroad-Spezialist das nächste Highlight auf den Markt, den Range Rover Sport.

Die zweite Generation des sportlichen Offroaders wirkt noch dynamischer und verbindet die bullige Optik des Range Rovers mit Designelementen des Evoque. Mit dieser Kombination beim Design wirkt der neue Range Rover aus jeder Perspektive sehr interessant und wird sicher wieder genau den Geschmack der angepeilten Klientel treffen.

Dabei soll der neue Range Rover Sport dank der Leichtbauweise noch mehr Fahrspaß bieten, im Vergleich zum Vorgänger ist er um mehr als 420 Kilogramm leichter geworden. Die Techniker haben ihr Augenmerk auf eine hohe Fahrdynamik gelegt, wodurch der neue Range Rover Sport nicht nur Fahrleistungen wie ein Sportcoupé aufweist, sondern sich auch so agil bewegen lassen soll.

Mit dem 5,0 Liter V8 Kompressormotor, dessen Leistung bei 510 PS (375 kW) liegt, sprintet der Range Rover Sport in nur 5,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h. Als weitere Motorisierungen stehen noch ein V6-Diesel in zwei Leistungsstufen (258 PS/190 kW und 292 PS/215 kW), sowie der SDV8-Dieselmotor mit 339 PS (250 kW) zur Verfügung.

Alle Versionen verfügen serienmäßig über das ZF 8HP70 8-Gang-Automatikgetriebe, welches On- wie Offroad bestens zum sportlichen Alleskönner passt.

Denn der neue Range Rover Sport soll natürlich auch wieder im Gelände eine perfekte Figur machen und hat das schon aus dem großen Range Rover bekannte "Terrain Response II"-System mit an Bord, welches den Untergrund automatisch erkennt und alle Systeme entsprechend ausrichtet.

Mit einer Länge von 485 cm bietet der Range Rover Sport aber auch im Innenraum viel Platz für die Passagiere, auf Wunsch ist jetzt sogar eine 5+2 Sitzkonfiguration möglich. Der neue Range Rover verbindet dabei auch wieder perfekt sein sportliches Styling mit einer hochwertigen Gestaltung und Materialauswahl.

Sein Debüt feiert in der neuen Baureihe ein ultramodernes, hochauflösendes 12,3"-Display für die Instrumente. Als zweite Hauptanzeige steht ein 8"-Touchscreen mit optionaler "Dual-View"-Technologie zur Verfügung. Als weitere Option gibt es auch ein farbiges Head-up-Display.

Als Option gibt es auch verschiedene Audiosysteme von Meridian mit bis zu 1700 Watt Leistung und bis zu 23 Lautsprechern, die den sportlichen Range Rover in einen Konzertsaal verwandeln.

Für den neuen Range Rover Sport stehen verschiedene Assistenzsysteme wie die automatische Einparkhilfe, ein Spurhalteassistent, ein Fernlichtassistent, und ein adaptiver Tempomat mit Stauassistent zur Verfügung.

Bei der Ausstattung können die Kunden zwischen den Linien "S", "SE", "HSE" und "Autobiography" wählen, für die beiden Top-Versionen gibt es zudem auch die "Dynamic"-Option, die den Range Rover Sport noch sportlicher macht.

Eine Vielzahl an Farbkombinationen und Innenraumdekors rundet das Erscheinungsbild weiter ab und lässt der Individualität der Kunden einen großen Spielraum.

Bestellungen für den neuen Range Rover Sport werden ab sofort entgegen genommen. Das günstigste Modell wird in Österreich ab 68.700 Euro erhältlich sein, die Auslieferung startet im September 2013.

Kommentare

Markenwelt