Neu: Range Rover Sport Plug-in-Hybrid

Für das neue Modelljahr wird der Range Rover Sport auch in einer Plug-in-Hybrid-Version angeboten. Zusätzlich gibt es auch weitere kleinere Änderungen bei den anderen Motorvarianten.

Als Highlight im neuen Modelljahr kommt der Range Rover Sport auch in einer Plug-in-Hybrid-Version, die Fahrspaß und Effizienz verbinden soll. Der 2,0 Liter-4-Zylinder-Benzinmotor mit 300 PS (221 kW) Leistung wird dabei von einem 116 PS (85 kW) starken Elektromotor unterstützt. Die Systemleistung liegt bei 404 PS (297 kW). Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt der Range Rover Sport P400e nur 6,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 220 km/h.

Bis zu 51 Kilometer sollen rein elektrisch möglich sein, der CO2-Ausstoß liegt bei nur 64 g/km. Für den Plug-in-Hybrid wurde auch die Terrain Response 2-Steuerung angepasst, damit die Leistung auch im Elektro-Modus besser auf alle Räder verteilt wird.

Neben dem Plug-in-Hybrid gibt es auch beim Topmodell, dem Range Rover Sport SVR, einige Änderungen. Die Leistung wurde von 550 PS auf 575 PS (423 kW) erhöht, wodurch das Topmodell im neuen Jahrgang noch sportlicher wird. In nur 4,5 Sekunden sprintet man nun von 0 auf 100 km/h. Zusätzlich hat Range Rover auch das Design etwas abgeändert und noch dynamischer gemacht.

Der Range Rover Sport Modelljahrgang 2018 kann zudem in allen Versionen mit einem neuen Interieur-Design aufwarten. Wie schon beim Range Rover Velar setzt man nun auch beim Range Rover Sport auf das Touch Pro Duo-Bediensystem mit zwei 10"-Touchscreens in der Mittelkonsole. Zudem gibt es eine Gestensteuerung für die Sonnenblende des Panoramaglasdachs, einen erweiterten Anhängerassistent und Pixel-LED-Scheinwerfer, die für eine noch bessere Ausleuchtung der Straße sorgen sollen.

Der neue Range Rover Sport Modelljahrgang 2018 ist ab 72.800 Euro erhältlich, dafür gibt es den Range Rover Sport mit dem 4-Zylinder-Dieselmotor mit 240 PS.

Kommentare