Topmodell: Range Rover Velar SVAutobiography

Range Rover erweitert die Velar-Modellreihe um ein sportliches Topmodell mit 550 PS.

Der schnittige Range Rover Velar ist schon bislang eine sehr dynamische Erscheinung, jetzt wird der unterhalb des Range Rover Sport positionierte Velar aber noch sportlicher. Mit dem Velar SVAutobiography Dynamic Edition kommt ein neues Topmodell der Baureihe auf den Markt. Optisch bleiben die Änderungen dabei recht dezent, nur kleine Detailänderungen heben das Topmodell von den anderen Modellen ab.

Anders verhält es sich bei der Leistung, hier übertrumpft der Top-Velar alle anderen um Weiten. Unter der Haube schlummert nämlich der aus den größeren Modellreihen bekannte V8-Benzinmotor. Die Leistung liegt bei 550 PS (405 kW) und verhilft dem SUV zu einem Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 4,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 274 km/h. Geschaltet wird über eine ZF-8-Gang-Automatik, die auch ganz auf Sportlichkeit abgestimmt sein soll. Ebenfalls deutlich sportlicher sind Fahrwerk und Federung ausgefallen.

Natürlich verfügt auch das Topmodell über einen Allradantrieb, der nicht nur abseits befestigter Straßen für perfekte Traktion sorgen soll. Bestellungen sind ab sofort möglich, der Startpreis liegt bei 139.100 Euro.

Kommentare