Jubiläum: 25 Jahre Lexus

Auf der Detroit Motor Show 1989 feierte die Marke Lexus ihren Premierenauftritt.

Mit der Achtzylinder-Limousine LS400 wollte der Mutterkonzern Toyota nach sechsjähriger Entwicklungsarbeit und dem Einsatz von mehr als 1,5 Milliarden Mark beweisen, dass seine Ingenieure an neuen Maßstäben arbeiten konnten, ohne auf Standard-Lösungen zurückzugreifen.

In der Folge sollten etwa 300 Patente weltweit angemeldet werden. Und der Erfolg ließ - sicher auch wegen der günstigen Preisgestaltung - zumindest in den USA nicht lange auf sich warten, wo sich das traditionslose Label schnell zur absatzstärksten Premiummarke entwickelte.

Auf dem deutschen Markt startete der Newcomer mit der hohen Fahrkultur dann 1990 - mit einer damals aufsehenerregenden Neuwagen-Garantie von 100.000 Kilometern oder 36 Monaten auf das komplette Fahrzeug. Nicht, dass dies oft nötig gewesen wäre: Im gleichen Jahr belegte Lexus den ersten Platz in der Rangliste der zuverlässigsten Automarken im amerikanischen "J.D.Power-Report".

Nicht nur in Fahrkomfort und Zuverlässigkeit sieht sich Lexus als Vorbild und entwickelte sich zügig zum Vollsortimenter im Premiumbereich: So war der RX im Jahr 1998 weltweit das erste SUV im Premiumsegment und das Cabrio-Coupé SC 430 glänzte zur Jahrtausendwende als erster luxuriöser 2+2-Sitzer mit elektrischem Hardtop.

Schon zuvor hatte Lexus zwei Sechszylinder-Limousinen eingeführt: 1993 den GS und 1999 den etwas sportlicheren IS. Der Lexus RX 400h war 2005 das erste SUV mit Hybridantrieb. Die Vollhybrid-Technologie hat mit der neuesten IS Generation in allen Baureihen Einzug gehalten - von der Luxuslimousine LS 600h bis zum kleinsten Lexus, dem 2011 eingeführten Lexus CT 200h als erstem Premiumkompaktwagen mit Vollhybridantrieb.

Die japanischen Bemühungen nach Perfektion honorieren weltweit mehr als 6,5 Millionen Kunden - wenn auch in Europa alle Lexus-Modelle mit einer halben Million Einheiten in 24 Jahren selten blieben. Nach Deutschland gelangten mittlerweile immerhin 50.000 Exemplare. Aber es hat ja auch seinen Reiz, ein nicht nur luxuriöses, sondern auch exklusives Auto zu fahren, das nicht jeder hat. Und 25 Jahre bedeuten heutzutage ja auch schon den zarten Beginn einer Tradition.

dpp-AutoReporter/wpr

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt