Lexus Hybrid-Modelle auf der IAA 2007

Antriebstechnologie der Zukunft schon heute in Serie

Seit 2005 hat Lexus allein in Europa rund 30.000 Fahrzeuge mit " Lexus Hybrid Drive ", der Kombination aus Benzin- und Elektromotor , verkauft. Neben dem SUV RX 400h und der Oberklasse-Limousine GS 450h bietet Lexus mit LS 600h und LS 600h L auch in der Luxusklasse Fahrzeuge an, die kraftvolle Fahrleistungen mit besonderes zurückhaltendem Verbrauch und niedrigen Emissionswerten verbinden. Rund 50 Prozent aller Lexus GS-Käufer und über 80 Prozent aller RX-Kunden in Westeuropa entschieden sich bisher für die jeweilige Hybrid-Variante.

Alle angebotenen Lexus Hybrid-Modelle sind Vollhybrid-Fahrzeuge , können also zum Beispiel im Stadtverkehr temporär auch rein elektrisch fahren. Sie bieten damit eine besonders saubereund fortschrittliche, aber auch kraftvolle Alternative zu konventionellen Antriebsarten.

"Die Begeisterung unserer Kunden für die Hybridtechnik hat unsere Erwartungen weit übertroffen ", erläutert Karl Schlicht, Vizepräsident von Lexus Europe. "Auch das Interesse für den erst seit kurzem erhältlichen LS 600h liegt deutlich über unseren ursprünglichen Prognosen. Daraus lässt sich eine gestiegene Akzeptanz und Nachfrage der Kunden nach den Vorzügen der Vollhybridtechnik ableiten."

Auf der 62. Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt zeigt Lexus den LS 600h , den GS 450h und den RX 400h und präsentiert seine komplette Modellpalette inklusive der erstmals in Deutschland gezeigten neuen Hochleistungs-Sportlimousine IS F .

Der neue LS 600h

Der neue Lexus LS 600h verfügt über einen V8-Motor mit 5,0 Litern Hubraum und Lexus D-4S-Einspritztechnik, welche die Vorteile der Saugrohr- und der Benzindirekteinspritzung miteinander verbindet. Zusammen mit der variablen Ventilsteuerung VVT-iE bietet das Aggregat mehr Leistung bei gleichzeitig weniger Abgasemissionen und ist dabei leiser und vibrationsärmer als ähnlich starke Motoren.

Diese Eigenschaften werden durch den Lexus Hybrid Drive unterstützt und verstärkt. Das stufenlose Automatikgetriebe sorgt zudem für eine sanfte, lineare Umsetzung der Kraft auf die Straße und für eine hervorragende Beschleunigung. Der serienmäßige, permanente Allradantrieb mit mechanischem Torsen-Differential sichert exzellente Handling-Eigenschaften und ein Höchstmaß an Fahrstabilität in jeder Verkehrssituation.

Die Kombination aus kraftvollem Hybrid- und Allradantrieb ermöglicht die Leistung eines V12-Benzinmotors bei Verbrauchswerten, wie sie in diesem Segment nur Fahrzeuge mit relativ kleinen Dieselmotoren erreichen. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 9,3 Liter je 100 Kilometer , woraus sich CO2-Emissionen von 219 Gramm je Kilometererrechnen. Darüber hinaus offeriert die erstmals in einem Lexus angebotene L-Version mit verlängertem Radstand auf Wunsch höchste Entspannung und ein perfektes Entertainment-Programm auf den Rücksitzen inklusive eines in diesem Segment einmaligen Massagesitzes hinten rechts.

Der GS 450h

Der GS 450h ist die weltweit erste sportliche Limousine der oberen Mittelklasse, die über einen Hybrid-Antrieb verfügt. Zudem sorgt das klassische Konzept mit Frontmotor und Hinterradantrieb für ein Höchstmaß an Komfort. Der 3,5-Liter V6-Benzinmotor war das erste Fahrzeug in seinem Segment mit D4-S Einspritztechnik für mehr Leistung und Kraftstoffeffizienz. Mit einem Verbrauch von 7,9 Litern je 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 186 Gramm je Kilometer bietet der GS 450h Werte, wie sie von keinem Wettbewerber in dieser Klasse erreicht werden. Zu Beginn des kommenden Jahres wird der GS 450h in einer leicht überarbeiteten Version auf den Markt kommen. Die vordere Leuchteneinheit wurde neu gestaltet und auch im Innenraum wurden einige Details verändert. In Verbindung mit pannensicheren Runflat-Reifen kann zudem erstmals im Lexus GS ein System mit elektronisch gesteuerten, aktiven Fahrwerkstabilisatoren geordert werden.

RX 400h

Der RX 400h hat seit seiner Premiere im Jahr 2005 das Segment der Premium-SUV revolutioniert. Er bietet eine optimale Kombination aus hoher Leistung (200 kW / 272 PS Systemleistung), moderatem Verbrauch (8,1 Liter je 100 Kilometer ) und niedrigem CO2-Ausstoß (192 Gramm je Kilometer).

IS F

Der IS F ist die Hochleistungs-Sportversion des Lexus IS . Sein dynamischer 5,0-Liter V8-Benzinmotor wurde mit einem besonders schnell schaltenden Achtstufen-Automatikgetriebe kombiniert und liefert eine Leistung von über 400 PS und ein Drehmoment von über 500 Newtonmetern. Den Spurt von null auf hundert km/h meistert der Hochleistungssportler in ca. 4,9 Sekunden . Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h , der durchschnittliche CO2-Ausstoß 285 Gramm je Kilometer. Damit zählt der Lexus IS F zu den stärksten und saubersten Hochleistungs-Sportlimousinen in diesem Segment. Die Markteinführung in Österreich erfolgt im Frühjahr 2008.

Fotos vom Lexus-Stand auf der IAA ...

Kommentare

Weitere Lexus Meldungen

Markenwelt