Lexus : Neue Hybrid-Modelle auf der Vienna Autoshow

Österreichpremiere des Lexus IS F

Lexus ist der erste und einzige Fahrzeughersteller, der in der Oberklasse eine umfassende Palette an Vollhybrid-Modellen anbietet. Die Lexus Hybrid-Modelle erreichen heute einen Anteil von 30 Prozent am Gesamtverkauf der Marke auf dem europäischen Markt - ein eindeutiger Hinweis auf das wachsende Umweltbewusstsein der Kunden und ihren Wunsch nach umweltgerechteren und effizienteren Fahrzeugen.

Mit seinem umfassenden Angebot an Hybrid-Fahrzeugen trägt Lexus den hohen Ansprüchen der Autofahrer und der wachsenden Bedeutung ökologischer Aspekte im Individualverkehr Rechnung. Seit 2005 hat Lexus allein in Europa rund 30.000 Fahrzeuge mit Lexus Hybridtechnologie, der cleveren Kombination aus Benzin- und Elektromotor, verkauft. Neben dem SUV RX 400h und der Oberklasse-Limousine GS 450h bietet Lexus mit LS 600h und LS 600h L auch in der absoluten Luxusklasse Fahrzeuge an, die kraftvolle Fahrleistungen mit besonderes zurückhaltendem Verbrauch und vorbildlich niedrigen Emissionswerten verbinden.

Alle Fahrzeuge repräsentieren das Lexus-Credo " Streben nach Perfektion " und stehen für die großen Anstrengungen der Marke in den Bereichen aktive und passive Sicherheit, Fahrkomfort, Kundenservice und Antriebsleistung bei gleichzeitiger Minimierung von Verbrauch und Emissionen.

Japans schnellster Viertürer kommt direkt von der Rennstrecke. Der Lexus IS F wird von einem 423 PS starken Achtzylinder angetrieben. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h und einer Beschleunigungszeit von Null auf 100 km/h in 4,8 Sekunden ist dieser Lexus die schnellste Serienlimousine, die in Japan je gebaut wurde.

Österreichpremiere Lexus IS F

Herzstück des Lexus IS F ist sein ganz auf optimales Leistungsgewicht und fulminante Kraftentfaltung getrimmter Antriebsstrang, bestehend aus einem 423 PS starken Vollaluminium-Achtzylinder und dem einzigartigen Achtstufen-Direktschaltgetriebe , das mit ultraschnellen Gangwechseln innerhalb von Zehntelsekunden den passenden Gang einlegt.

Das V8-Triebwerk mit fünf Liter Hubraum verfügt über Leichtbau-Spezialitäten wie hohlgebohrte Nockenwellen, Einlassventile aus Titan, gesinterte Pleuel und eine geschmiedete Kurbelwelle. Der Motor entwickelt ein maximales Drehmoment von 505 Newtonmetern und dreht leichtfüßig bis zur Drehzahlgrenze bei 6800/min.

Der neue Lexus LS 600h verkörpert wie kein anderes Automobil den höchsten derzeit technischen und technologischen Standard. Sein V8-Motor mit 5,0 Litern Hubraum und der einzigartigen Lexus D-4S-Einspritztechnik, die die Vorteile der Saugrohr- und der Benzindirekteinspritzung miteinander verbindet, sorgt zusammen mit der variablen Ventilsteuerung VVT-iE für mehr Leistung bei gleichzeitig weniger Abgasemissionen und ist dabei leiser und vibrationsärmer als ähnlich starke Motoren.

Der neue LS 600h

Diese Eigenschaften werden durch den Lexus Hybrid Drive unterstützt und verstärkt. Das stufenlose Automatikgetriebe sorgt zudem für eine sanfte, lineare Umsetzung der Kraft auf die Straße und für eine unnachahmliche Art der Beschleunigung. Der serienmäßige, permanente Allradantrieb mit mechanischem Torsen-Differential sichert exzellente Handling-Eigenschaften und ein Höchstmaß an Fahrstabilität in jeder Verkehrssituation.

Die Kombination aus kraftvollem Hybrid- und Allradantrieb ermöglicht die Leistung eines V12-Benzinmotors bei Verbrauchswerten, wie sie in diesem Segment nur Fahrzeuge mit relativ kleinen Dieselmotoren erreichen. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 9,3 Liter je 100 Kilometer , woraus sich CO2-Emissionen von 219 Gramm je Kilometer errechnen. Darüber hinaus offeriert die erstmals in einem Lexus angebotene L-Version mit verlängertem Radstand auf Wunsch höchste Entspannung und ein perfektes Entertainment-Programm auf den Rücksitzen inklusive eines in diesem Segment einmaligen Massagesitzes hinten rechts.

Fotos vom Lexus-Stand auf der VAS 2008 ...

Kommentare

Weitere Lexus Meldungen

Markenwelt