Lexus RX feiert Europapremiere auf der IAA

Die vierte Generation des Lexus RX feiert auf der IAA in Frankfurt ihre Europapremiere.

In der 26-jährigen Geschichte der Marke ist der Lexus RX mit circa 2,2 Millionen Einheiten weltweit das bestverkaufte Modell und repräsentiert drei von zehn verkauften Lexus Fahrzeugen.

Die dynamisch gezeichnete Karosserie des neuen RX spiegelt die Evolution der Modellgeschichte wider. Er weist auf die gleiche Design-DNA wie die übrigen Neuvorstellungen im Lexus Modellprogramm.

Im neu gestalteten Innenraum überzeugt der RX durch eine ausgewogene Balance aus Funktionalität und luxuriösem Ambiente. Das ebenso geräumige wie behagliche Interieur bietet Fahrer und Passagieren exzellenten Komfort. Zudem wird der RX mit einem neu entwickelten Hybridantrieb und einem neuen Turbobenziner sowie intelligenten Sicherheits- und Fahrerassistenzsystemen angeboten. Dazu zählen das innovative Lexus Safety System + sowie neue Komfort- und Technikfeatures, die ihn zum besten je gebauten Lexus SUV machen.

Auf der IAA wird außerdem der GS F seine Deutschland-Premiere feiern und das Design der gesamten GS Baureihe vorgestellt. Dazu gehören auch eine neu designte Frontpartie mit markantem Lexus Diabolo-Kühlergrill, serienmäßigen Bi-LED Scheinwerfern, überarbeiteten Heckleuchten und neuem Heckstoßfänger.

Zu guter Letzt erweitert Lexus das Ausstattungsangebot der Baureihen CT und IS mit einem neuen Sport Design Paket. Die bereits existierenden Executive Lines werden durch sportliche Designelemente weiter aufgewertet. Beide Modelle werden ab November 2015 mit dem neuen Sport Design Paket erhältlich sein. (dpp-AutoReporter/sgr)

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt