Neues Metrocab Taxi für London

Die Firmen Frazer-Nash und Ecotive stehen hinter der neuesten Version des Metrocab Taxis für London mit Elektroantrieb und Range Extender.

Auch wenn Nissan mit dem eigens für London umgestalteten NV200 als neues London Taxi punkten möchte, gibt es einen Mitbewerber, der ebenfalls am lukrativen Kuchen des Taximarkts in London und anderen englischen Städten mitnaschen möchte.

Die Neuauflage des Metrocab Taxi stammt von den Firmen Frazer-Nash und Ecotive, die ein komplett neues Fahrzeug im Retro-Stil auf die Räder gestellt haben.

Optisch erinnert das Metrocab Taxi auch stark an seine Vorfahren, geht jedoch technisch ganz neue Wege und ist auch wesentlich größer geworden. Mit einer Länge von 490 cm wirkt das Metrocab Taxi schon wie ein Van, was dann auch dem Platzangebot für die Passagiere zugutekommen soll.

Das rein elektrisch betriebene Taxi verfügt auch über einen Range Extender, der für einen Dauerbetrieb über den ganzen Tag hinweg sorgen soll, wenn die Standzeiten für eine Aufladung zu kurz sind. So soll eine Gesamtreichweite von bis zu 560 Kilometer möglich sein.

Die Passagiere können sich dabei im großen Taxi nicht nur über viel Platz, sondern auch viele Annehmlichkeiten wie ein Panoramadach, ein TV-Display, USB-Ladestationen und vieles mehr freuen.

Trotz seiner Länge von 490 cm schafft das geräumige Elektrotaxi die wichtigste Hürde für eine Zulassung als Taxi in London: Der Wendekreis liegt bei nur 7,62 Meter, was unbedingt vorgeschrieben ist.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt