Lotus zeigt Evora S und Evora IPS in New York

Im Mittelpunkt des Lotus-Stands auf der New Yorker Auto Show stehen der Lotus Evora S und der Evora IPS mit Automatik.

Lotus hat für die Zukunft große Pläne. In New York zeigt die englische Sportwagen-Schmiede aber noch die aktuellen Highlights. Der Evora S ist dabei die Top-Version der Evora-Modellreihe. Zwar kommt im "S" auch der 3,5 Liter V6 Motor zum Einsatz, dank Aufladung bringt er es aber auf 350 PS.

Den Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt der sportliche Brite dann in 4,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 277 km/h. Um die ganze Sportlichkeit inkl. verfeinertem Sound zu erleben, gibt es dann die "Sport"-Taste, die sowohl die Leistung, als auch den Sound ganz auf Sport trimmt.

Für alle, die einen Sportwagen möchten, es jedoch gemütlicher angehen wollen, gibt es den neuen Evora IPS, der über eine neu entwickelte 6-Gang-Automatik verfügt. Der Fahrer kann dabei im Vollautomatik-Modus unterwegs sein oder die Gänge via Schaltpaddels am Lenkrad selbst sortieren.

Der Evora IPS schöpft aus dem 3,5 Liter V6 Motor 280 PS, was für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,5 Sekunden reicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h.

Kommentare